Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

VerbraucherAnalyse 2001: Markentreue hat in fast allen Produktsegmenten abgenommen

05.09.2001


Erstmals wurde für die VerbraucherAnalyse (VA) 2001 die Wechselbereitschaft der Kunden der ehemaligen Strom-Monopolisten zu neuen Anbietern abgefragt. Seit der Aufhebung des Strom-Monopols gibt es unter den deutschen Verbrauchern ein großes Potenzial an wechselbereiten Kunden, die von den neuen Anbietern bislang noch nicht erschlossen wurden. Von 34,7 Millionen Haushalten haben erst 1,27 Millionen den Stromanbieter gewechselt. Dies ist ein Ergebnis der VA 2001, die heute in Hamburg im Auftrag der Trägerverlage Axel Springer Verlag AG und Bauer Verlagsgruppe vorgestellt wurde. Ergebnis der Untersuchung: Die Zielgruppe der Anbieter-Wechsler zeichnet sich durch ein hohes Haushaltseinkommen, eine überdurchschnittliche Schulbildung und qualifizierte Berufe aus. Für diese Verbraucher-Gruppe ist der finanzielle Vorteil eines Anbieter-Wechsels zwar wichtig, aber nicht das entscheidende Kriterium. Die Anbieter-Wechsler fühlen sich als Vorreiter eines neuen Trends: Sie suchen nicht in erster Linie den finanziellen Vorteil, sondern haben Spaß daran, in einem komplexen Markt verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen und sich das für sie passende herauszusuchen. Bei den typischen Anbieter-Wechslern handelt sich vor allem um Paare mit Kindern.

Wilfried Wenzel, Leiter Marktforschung Axel Springer Verlag: "Wegen der noch mangelhaften Zielgruppen-Ansprache hält sich der Erfolg der neuen Anbieter noch in Grenzen. Es gibt allerdings noch ein großes Potenzial an wechselbereiten Verbrauchern, die mit spezifischen Angeboten erschlossen werden können. Die VA 2001 liefert ein detailliertes Bild der Zielgruppe der Anbieter-Wechsler."

Die VA 2001 liefert außerdem eine umfassende Analyse der Markentreue in unterschiedlichen Produktsegmenten. Die Markentreue hat in fast allen betrachteten Märkten seit 1993 abgenommen. Sehr hohe Loyalitäten zeigen sich z. B. bei Maschinen-Geschirrspülmitteln (89 Prozent). Am unteren Ende des Markentreue-Barometers rangieren Joghurt (53 Prozent) und Bier (44 Prozent). Bei Cola-Getränken zeigt sich: Coca-Cola-Trinker sind ihrer Marke besonders treu. 52 Prozent trinken ausschließlich ihre Coke. Dies entspricht einem Markentreue-Wert von über 82 Prozent. Bei Pepsi-Trinkern beispielsweise beträgt dieser nur 61 Prozent.

Nicole Plettner, Stellvertretende Leiterin der Abteilung Research & Media Marketing der Bauer Media KG: "Die VA 2001 liefert Marketing-Experten mit ihrer Untersuchung zur Loyality umfassende Möglichkeiten, die Entwicklung der Markentreue zu analysieren. Es empfiehlt sich für Marketing-Strategien, die auf Markenbindung setzen, diese Analysen in den eigenen Produktfeldern durchzuführen."

Die VerbraucherAnalyse ist Europas größte Markt-Media-Studie und wurde 1982 von den Trägerverlagen Axel Springer Verlag und Bauer Verlagsgruppe ins Leben gerufen. Mit 30 673 Fällen ist die Untersuchung Deutschlands fallzahlstärkste Studie.

Laut Infratest 8/2000 benutzen 64 Prozent der Mediaplaner die VerbraucherAnalyse bei mehr als der Hälfte ihrer Print-Planungsfälle.

Die VA 2001 bietet im Medienbereich Leistungsdaten zu rund 160 Printmedien, 11 TV-Sendern und 150 Radiosendern. Abgefragt wurden darüber hinaus im quantitativen Bereich Konsum- bzw. Verwendungsdaten zu 1850 Marken und 664 Produktbereichen. Die abgefragten Merkmale in den Rubriken Internet, Telekommunikation und Geldanlage wurden für die VA 2001 erheblich erweitert. Im Bereich Printmedien wurden 13 Zeitschriften zusätzlich ausgewertet.

Der Codeplan zur VA 2001 kann unter folgender Adresse bestellt werden:

Telefon: (0 40) 30 19-82 20 Faxnummer:(0 40) 30 19-1 40 14 52 E-Mail: dataservice@convidis.com

Meike Tachlinski | ots
Weitere Informationen:
http://www.mediapilot.de
http://www.bauermedia.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Wenn die Bilder lügen - KI-System entlarvt Fake News im Internet
20.04.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Warum wechseln Menschen ihre Sprache?
14.03.2017 | Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung