Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine All-IP-Netzwerk-Infrastruktur

26.10.2004


Internet und Internet Protocol (IP) haben die Art und Weise der Kommunikation und Geschäftsführung in unserer Gesellschaft verändert. Gleichzeitig schaffen die anhaltenden Fortschritte bei kabellosen Systemen neue Möglichkeiten im Kommunikationszeitalter. Ihre Konvergenz eröffnet neue Wege für innovative IP-basierende Dienste und Anwendungen, aber sie hat auch steigende Anforderungen mit Hinblick auf Bandbreite und allgegenwärtiger Vernetzung zur Folge.



Die mobilen Systeme der nächsten Generation werden hauptsächlich auf dem IP-Protokoll basieren und innovative Endnutzer-Dienste anbieten wie beispielsweise Sprachtelefondienste, Multimedia-Konferenzführung oder mobilen Web-Zugang. Eine solche Entwicklung macht die Schaffung einer All-IP-Netzwerk-Infrastruktur erforderlich, die durch heterogene Technologien überall und jederzeit möglich wäre.



Deshalb wurde im Rahmen des EVOLUTE-Projekts (seamlEss multimedia serVices Over alL IP-based infrastrUcTurEs) eine All-IP-Netzwerk-Infrastruktur realisiert, die die Bereitstellung von Echtzeit- und Nichtechtzeit-Multimediadiensten in heterogenen Umgebungen gewährleistet. Im Wesentlichen bietet diese Infrastruktur nahtlose Multimediadienste für Roaming-Nutzer. In Zusammenhang mit diesem Projekt wurden die Technologien für den Universal Mobile Telephone Service (UMTS) und für Wireless Local-Area Networks (WLAN) in Betracht gezogen. Zusätzlich wurden die wichtigsten Merkmale und Funktionen der bestehenden und neu entstehenden Protokolle untersucht und angewendet, um ein effizientes mehrschichtiges Mobilitätsverwaltungsschema zu konstruieren und zu entwickeln.

Der SIP Express Router wurde auf der Grundlage des Session Initiation Protocol (SIP) entworfen und realisiert. Beim SIP handelt es sich um ein Protokoll, das oft für Voice-over-IP Gespräche oder für andere Anwendungen wie Spiele oder Chat, genutzt wird. Der modular aufgebaute SIP Express Router bietet funktionale Komponenten, die vom Empfang und der Weiterleitung von Nachrichten bis hin zur Programmierung von Schnittstellen für verschiedene Kommunikationsarten wie Audio, Video oder Spiele reichen. Darüber hinaus ist ein mehrschichtiges und hierarchisches Mobilitätsverwaltungsschema geplant, das Ergebnis der Synergie und der Auszüge der bestehenden Protokolle wie Mobile IP und SIP ist.

Die daraus entstehende IP-basierende Architektur wurde sowohl im Labor als auch in einer wirklichkeitsnahen Umgebung getestet. Anspruchsvolle Szenarien wurden eingesetzt, um die Effizienz bei der Bereitstellung nahtloser Multimediadienste für sich in heterogenen Netzen bewegende Nutzer zu belegen.

Flavio Giovanelli | ctm
Weitere Informationen:
http://www.cefriel.it

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Additiv gefertigte Verklammerungsstrukturen verbessern Schichthaftung und Anbindung

19.01.2017 | Materialwissenschaften

Verkehrsstau im Nichts

19.01.2017 | Physik Astronomie