Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Multimedia jetzt auch Wireless

19.06.2001


Der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile (IC Mobile) und die PacketVideo Corporation haben eine Technologie-Partnerschaft für Wireless Multimedia geschlossen. Siemens IC Mobile wird PacketVideo’s MPEG-4-Plattform nutzen, um Mobilfunkbetreibern neue Multimedialösungen anzubieten, die Videoclips, Musik und animierte Grafiken enthalten. In diesem Zusammenhang plant Siemens, die PacketVideo-Technologie sowohl in sein Application Framework für mobile Anwendungen, die Open Mobile Internet Platform, einzubinden, als auch in existierende und zukünftige Anwendungen für das mobile Internet zu integrieren.

Die Vereinbarung zwischen Siemens und PacketVideo kommt zu einem idealen Zeitpunkt, da momentan die meisten Mobilfunkbetreiber der Welt ihre Netze um neue mobile Datendienste erweitern. Die Einführung von GPRS- (General Packet Radio Service) und UMTS- (Universal Mobile Telecommunications System) Technologie stellt nun die Bandbreiten zur Verfügung, um mobiles Video Streaming zu gewährleisten. So werden PacketVideo’s Produkte auch in den 19 UMTS-Trials zum Einsatz kommen, die Siemens dieses Jahr weltweit durchführt.

"Wir erwarten, dass PacketVideo’s Plattform die Standardtechnologie für zukünftige Mobile-Video-Anwendungen wird", erklärt Thorsten Heins, Leiter des Geschäftsgebiets Solutions des Bereichs Information and Communication Mobile.
"Multimedia Services werden in GPRS- und UMTS-Netzen ein explosives Wachstum erleben und ein unverzichtbarer Bestandteil von M-Commerce, Entertainment und Information sein."

Mit der Übertragung von Videoclips in GPRS- und UMTS-Netzen können Mobilfunkbetreiber ihre vorhandenen Angebote wie M-Commerce, Entertainment und Messaging aufwerten sowie neue Services einführen. Beispiele sind Fernüberwachung von Maschinen und Gebäuden, Kinoprogramme mit Vorschau oder Wetter- und Verkehrsberichte. Außerdem ist zu erwarten, dass Mobilfunkbetreiber Wireless Multimedia Services nutzen, um sich vom Mitbewerb zu differenzieren und um neue Kunden zu gewinnen. Siemens und PacketVideo haben bereits die Interoperabilität ihrer Technologien in GPRS- und UMTS-Netzen getestet. Nun bündeln die Unternehmen ihre Kräfte, um Wireless Multimedia voranzutreiben und jederzeit und überall zu ermöglichen.

"Siemens und PacketVideo haben sich verpflichtet, Mobilfunkbetreibern weltweit standardbasierte Lösungen zur Verfügung zu stellen", erklärte James Brailean, President, Chief Executive Officer und Mitbegründer von PacketVideo. Siemens’ umfangreiche Kundenbasis ermöglicht es PacketVideo, seine Distributionskanäle zu erweitern und damit das Absatzpotenzial ihrer Multimedia Communication Services zu erhöhen."

|
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/page/www.pv.com
http://www.siemens.de/mobile

Weitere Berichte zu: GPRS Mobilfunkbetreiber Multimedia PacketVideo Wireless

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Mehr Wissenschafts-Enthusiasten als Desinteressierte in der Schweiz
05.02.2018 | Universität Zürich

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics