Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Viserobot online: virtuelle Spaziergänge jetzt auch im Fernsehstudio

15.12.2003


Visero.com stellt interaktiven Kamera-Roboter vor



Mit dem Viserobot online bietet das Berliner Entwicklerteam von visero.com einen via Internet fernlenkbaren Roboter mit integriertem Video-Streaming an. Jüngster Einsatzort der interaktiven Sympathiefigur ist das neue FAB public studio des Berliner Fernsehsenders FAB (Fernsehen aus Berlin, www.fab.de). Hier können Internet-User unter www.visero.com/demo den Viserobot online zu den auf der Homepage von Visero.com angekündigten Zeiten durch Teile des Studios steuern und dabei z.B. den Produktionsablauf der Musik-Ratesendung "Ohren auf" aus der Insiderperspektive verfolgen.



Das Web-Interface zur Robotersteuerung ermöglicht die freie, kabellose Fahrt in alle Richtungen, das Heben und Senken der Kamera sowie das Ein- und Auszoomen des Bildausschnitts. Parallel startet beim Login ein Chat-Fenster, über das sich die aktuell eingeloggten User unter anderem mit dem Viserobot online-Entwickler Christian Rubarth unterhalten können.

Mit der FAB-Kooperation steht ein interessanter und öffentlich zugänglicher Demo-Bereich für den neuen Viserobot online zur Verfügung. "Das System eignet sich sowohl für die Präsentation öffentlicher Plätze und Passagen als auch für den geschützten Zugang beispielsweise in der Vermarktung und Bewachung von Immobilien", sagt Christian Rubarth. Der Viserobot online wird auf Wunsch bis in die äußere Gestaltung individuell an die Wünsche der Kunden angepasst. Besonders kompakte Produktvarianten sind ebenso möglich wie große, robuste Systeme für Objekte mit Publikumsverkehr. Auch das auf einer Webseite basierte Userinterface bietet flexible Gestaltungsmöglichkeiten und darüber hinaus Raum für Online-Werbung oder Shop-Angebote.

Für den Aufbau einer kundeneigenen Viserobot online-Umgebung ist lediglich die Kopplung des zum System gehörenden Webservers an einen Internetanschluss mit fester IP-Adresse nötig. Besonders interessant für die Nutzer von WLAN Access Points ist die Option, den Viserobot online zum komplett eigenständigen WLAN-Client aufzurüsten.

Pressekontakt:

VISERO.COM - Telerobotic Infotainment
Herr Christian Rubarth
Brunnenstrasse 177
10119 Berlin

Telefon (030) 28 70 34 46
Mobil (0160) 91 04 41 23

eMail: info@visero.com
Internet: www.visero.com

| visero.com
Weitere Informationen:
http://www.visero.com/demo
http://www.fab.de
http://www.visero.com

Weitere Berichte zu: FAB Fernsehstudio Spaziergänge Viserobot

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik