Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

USA: Kostenpflichtige Inhalte im Aufwind

01.08.2002


Einzelne Anbieter dominieren Content-Geschäft

US-amerikanische User sind zunehmend bereit, für Content im Internet zu bezahlen. Allerdings sind es einige wenige Anbieter, die derzeit das Geschäft mit kostenpflichtigen Online-Inhalten dominieren. Diesen Schluss zieht die "New York Times" (NYT) heute, Donnerstag, aus einer Untersuchung der Online Publishers Association. Rund 12,4 Mio. Amerikaner haben demnach im ersten Quartal dieses Jahres für Web-Content die Geldbörse gezückt, nach sieben Mio. im Vorjahreszeitraum. Porno-Sites wurden nicht berücksichtigt.

Den Großteil der Umsätze mit Paid Content konnten laut der Studie News-Sites mit Finanznachrichten verbuchen. "Hier brauchen die Leute Informationen, die ihr Leben beeinflußen, am schnellsten", wird dazu Michael A. Zimbalist von der Online Publishers Association zitiert. Nachrichtenportale mit Finanznachrichten waren es auch, die als erste Geld für ihre Online-Inhalte verlangt haben. Insgesamt erzielten amerikanische Business-News-Sites durch den Verkauf von Content – vor allem in Form monatlicher und jährlicher Abos – im vergangenen Jahr Umsätze in Höhe von rund 214,3 Mio. Dollar.

Das Geschäft mit Paid Content wird dabei von einzelnen Anbietern dominiert. Während im Business-Bereich das "Wall Street Journal" mit rund 650.000 zahlungswilligen Abonnenten die unangefochtene Nummer eins ist, führt Real Networks mit rund 750.000 Nutzern seiner Premium-Angebote im Lifestyle-Bereich. Von rund 1.700 Sites, die derzeit Geld für Online-Inhalte verlangen, erwirtschaften laut der Online-Publishers-Studie die Top 100 rund 97 Prozent der Umsätze und die Top 50 rund 85 Prozent der Umsätze.

Mit ABC gab gestern ein weiteres etabliertes Medienunternehmen bekannt, künftig kostenpflichtige Inhalte über sein Portal ABC.com anzubieten: Wer den Dienst "ABC News On Demand" mit News-Clips und Zusammenfassungen der TV-Nachrichtensendungen "World News Tonight" und "Nightline" nützen will, muss dafür monatlich 4,95 Dollar bezahlen. Das Konkurrenzportal CNN.com begann in diesem Jahr ebenfalls für seine Online-Videos Geld zu kassieren.

Zu den am schnellsten wachsenden Sites mit Paid Content gehören so genannte "Dating Sites", Sport-Sites und Sites, die elektronische "Greeting Cards" anbieten. Auch hier sind es laut NYT einzelne Unternehmen, die den Großteil der Umsätze erzielen. Insgesamt machten die Umsätze mit kostenpflichtigen Inhalten im vergangenen Jahr in den USA rund ein Elftel der Umsätze mit Online-Werbung in Höhe von rund 7,2 Mrd. Dollar aus. Die Online Publishers Association rechnet mit einem Anstieg dieses Anteils auf bis zu ein Fünftel. So haben die Umsätze mit Paid Content im ersten Quartal 2002 mit rund 300 Mio. Dollar bereits fast die Hälfte der Gesamtumsätze im vergangenen Jahr erreicht.

Karl Gedlicka | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.nytimes.com/
http://www.online-publishers.org/

Weitere Berichte zu: Association CONTENT Online Online-Inhalt Paid Publisher Site

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Wirkstoffe aus dem Baukasten: Design und biotechnologische Produktion neuer Peptid-Wirkstoffe

13.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing

13.12.2017 | Informationstechnologie