Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eltern wissen über Webaktivitäten ihrer Kinder kaum Bescheid

29.05.2008
Das Internet ist eine Datenautobahn, für die man einen Führerschein braucht

Eltern können den interaktiven Entwicklungen im Netz längst nicht so schnell folgen wie die jugendlichen Nutzer. Zudem wissen rund 50 Prozent der erziehenden Erwachsenen gar nicht, was ihre Kinder im Internet tun und 25 Prozent informieren sich nur selten über die Online-Aktivitäten ihrer Sprösslinge.

Zu diesem Ergebnis kommt ein aktueller Bericht, den die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) anlässlich der diesjährigen Jugendmedienschutztagung veröffentlicht hat. Um mit diesem Missstand aufzuräumen, stellte die NLM auf der Tagung spezielle Forschungsmodule vor. Diese als Informationsveranstaltungen gedachten Kurse richten sich an Lehrkräfte und Elternvertreter, sind kostenfrei und sollen über die Gefährdungspotenziale in den Themenbereichen "Web 2.0", "Virtuelle Welten und Computerspiele" und "Gefahren der Handynutzung" aufklären.

"In einer Zeit, in der immer mehr insbesondere junge Menschen in virtuelle Welten abtauchen und sowohl Familien- als auch Freundeskreis zugunsten einer künstlichen Parallelwelt vernachlässigen, ist es außerordentlich wichtig, über die Risiken und Chancen des Internets aufzuklären", betont Reinhold Albert, Direktor der NLM. Insbesondere die zwischen den Generationen entstandene Informationskluft müsse überwunden werden. "Wirksamer Jugendschutz beginnt im Elternhaus. Väter und Mütter müssen wissen, welche Seiten ihre Kinder im Internet besuchen, mit wem sie chatten oder welche Spiele sie fesseln", ergänzt die Niedersächsische Sozial- und Familienministerin Mechthild Ross-Luttmann. Man wolle den Eltern durch spezielle kostenlose Fortbildungsangebote helfen, auch bei den neuen elektronischen Medien am Ball zu bleiben.

... mehr zu:
»Datenautobahn

"Das Internet ist eine Datenautobahn, auf der man nicht ohne Führerschein fahren kann", betont Udo Weber, Diplompsychologe von der Beratungsstelle Phoenix der Arbeiterwohlfahrt des Saarlandes http://www.awo-saarland.de , im Gespräch mit pressetext. Die Nutzung des Internets sei zwar auch für Kinder zeitgemäß, ein gewisses Maß an "gesundem Misstrauen" sei in diesem Zusammenhang aber unabdingbar. "Wichtig ist dabei in erster Linie, dass Kinder von ihren Eltern auf die im Web lauernden Gefahren aufmerksam gemacht werden", meint Weber. Das Gefahrenbewusstsein sei auf Seiten der Eltern in dieser Hinsicht noch zu wenig ausgeprägt.

Erst Anfang April hatte die Medienbehörde Großbritanniens, das Office of Communications (Ofcom), in einem Bericht darauf hingewiesen, dass vor allem soziale Netzwerke im Internet für Kinder eine Gefahr darstellen (pressetext berichtete: http://www.pte.at/pte.mc?pte=080402042). Millionen von jüngeren Nutzern würden sich auf Social-Networking-Webseiten bewegen, deren Inhalte eigentlich nur für Erwachsene bestimmt seien, kritisierte die britische Behörde.

Rund ein Viertel aller Kinder im Alter zwischen acht und elf Jahren, die über einen Zugang zum Internet verfügen, würden ein eigenes Profil auf einem derartigen Portal haben. Diese große Zahl sei ein klarer Widerspruch zu den geltenden Richtlinien der Altersfreigabe, die eigentlich Internetnutzer dieses Alters von derartigen Seiten fernhalten sollten, stellt die Ofcom besorgt fest.

Markus Steiner | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.nlm.de
http://www.ofcom.org.uk

Weitere Berichte zu: Datenautobahn

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Mehr Wissenschafts-Enthusiasten als Desinteressierte in der Schweiz
05.02.2018 | Universität Zürich

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics