Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Erfolgreiche Innovationen stellen den Menschen in den Mittelpunkt"

18.04.2002


Staatssekretär Thomas eröffnet BMBF-Tagung "Innovative Arbeitsgestaltung - Zukunft der Arbeit"

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Uwe Thomas, hat zum Auftakt der BMBF-Tagung "Innovative Arbeitsgestaltung - Zukunft der Arbeit" am Donnerstag in Berlin die wachsende Bedeutung der Entwicklung von Humanressourcen gerade für kleine und mittlere Unternehmen betont: "In der innovativen Arbeitswelt muss der Mensch stärker im Mittelpunkt stehen, wenn der Strukturwandel erfolgreich sein soll."

Die Vernachlässigung des menschlichen Faktors in den Veränderungsprozessen sei die wichtigste Ursache für gescheiterte Umstrukturierungen in Unternehmen. Es gebe immer noch "einen erheblichen Handlungsbedarf bei der Personal- und Organisationsentwicklung in unseren Unternehmen", sagte Thomas. Das BMBF fördere die Entwicklung moderner Strategien für die innovative Arbeitsgestaltung, "die Unternehmen und Beschäftigte bei einer erfolgreichen und sozial verträglichen Bewältigung des notwendigen Strukturwandels unterstützen". Für das im vergangenen Jahr gestartete Programm "Innovative Arbeitsgestaltung - Zukunft der Arbeit" stehen bis 2005 rund 83 Millionen Euro zur Verfügung.

Ein wichtiges Thema für das BMBF seien auch alternde Belegschaften bei gleichzeitigem Fachkräftemangel, sagte Thomas: "Wir brauchen einen Paradigmenwechsel, der die Ausgrenzung älterer Menschen und damit die Verschwendung von Erfahrungen und Ressourcen verhindert." Für das Entwickeln betrieblicher Konzepte zur Bewältigung des demografischen Wandels hat das Ministerium eine ’Demographie-Initiative’ mit einem Volumen von rund 4,5 Millionen Euro aufgelegt und erfüllt damit eine Verabredung aus dem Bündnis für Arbeit.

Im Rahmen des BMBF-Programms ist unter anderem eine Datenbank entstanden, bei der sich Unternehmen über gute und erfolgreiche Lösungen aus der Praxis zur Arbeits- und Organisationsgestaltung informieren können (bilanzierung-arbeitsgestaltung.de/datenbank). Vor allem mittelständische Unternehmen finden Rat und Ideen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit auf dem neuen Internet-Marktplatz www.praevention-online.de.

Weitere Arbeitsschwerpunkte sind außerdem Fragen der Personal- und Organisationsentwicklung in schnell wachsenden Unternehmen, sowie die Gestaltung der Arbeitswelt im E-Business, bei Call Centern und virtuellen Unternehmen. Unterstützt werden außerdem Konzepte für innovationsfördernde Unternehmenskulturen und Milieus.

Pressereferat (LS 13) | BMBF-Pressedienst
Weitere Informationen:
http://www.zukunft-der-arbeit-2002.de
http://www.bmbf.de/620_956.html

Weitere Berichte zu: Arbeitsgestaltung BMBF BMBF-Tagung Strukturwandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Wie formen autonome Fahrzeuge die Städte der Zukunft?
31.01.2017 | Daimler und Benz Stiftung

nachricht Der «Attraction Effect»: So lässt sich unser Gehirn beeinflussen
30.01.2017 | Universität Basel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung