Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eröffnung des Kompetenznetzwerks "Genomforschung"

17.10.2001


Eröffnung des Kompetenznetzwerks "Genomforschung an Bakterien für den Umweltschutz, die Landwirtschaft und die Biotechnologie"


Einladung zum Pressegespräch


NRW-Wissenschaftsministerin Gabriele Behler und Dr. Frank Laplace vom Bundesministerium für Bildung und Forschung eröffnen am 22. Oktober in der Universität Bielefeld das Kompetenznetzwerk "Genomforschung an Bakterien für den Umweltschutz, die Landwirtschaft und die Biotechnologie". Es gehört zu einem von drei Kompetenznetzwerken in der Genomforschung an Mikroorganismen, die vom Bundesforschungsministerium mit rund 50 Millionen Mark insgesamt in den nächsten drei Jahren gefördert werden. Das Kompetenznetzwerk, dem unter anderem die Universitäten Bielefeld, Bremen, Gießen, Halle, Köln, Ulm, Dresden und das Forschungszentrum Jülich, die Gesellschaft für Biotechnologische Forschung in Braunschweig sowie die DEGUSSA AG und die Combinature-Biopharm AG angehören, wird von einem an der Universität Bielefeld angesiedelten Kompetenzzentrum koordiniert.

Anlässlich der Eröffnung und Präsentation des Kompetenznetzwerks möchten wir Sie herzlich zu einem Pressegespräch in der Universität Bielefeld am 22. Oktober, 15.00 Uhr, Raum A3-137, einladen. Als Gesprächspartner stehen Ihnen u.a. zur Verfügung: Prof. Dr. Alfred Pühler, Prof. Dr. Rudolf Eichenlaub, Dr. Werner Selbitschka.


Die Eröffnung und Präsentation des Kompetenznetzwerks trägt als Tag der Forschung an der Universität Bielefeld zugleich zum "Jahr der Lebenswissenschaften" bei. Das Programm sieht vor:

Vorstellung der Projekte des Kompetenznetzwerks, Hörsaal 1.

13:15 Prof. Dr. Alfred Pühler, Bielefeld
Überblick über das Kompetenznetzwerk "Genomforschung an Bakterien für den Umweltschutz, die Landwirtschaft und die Biotechnologie"

Prof. Dr. Michael Göttfert, Dresden
Vergleichende Genomanalyse pflanzenwuchsfördernder Bakterien

Prof. Dr. Rudolf Eichenlaub, Bielefeld
Genomanalyse phytopathogener Bakterien zur Identifikation und Charakterisierung Interaktionsspezifischer Gene

Prof. Dr. Kenneth N. Timmis, Braunschweig
Funktionelle Genomik schadstoffabbauender Bakterien

Prof. Dr. Hermann Sahm, Jülich
Einsatz der DNA-Chiptechnologie zur Analyse von globalen Regulationsnetzwerken bei Corynebacterium glutamicum

Prof. Dr. Wolfgang Wohlleben, Tübingen
Sekundärmetablolit-Biosynthesegene aus Streptomyceten: Aufklärung der Funktion und ihre Verwendung zur Synthese modifizierter Polyketide

Dr. Stefan Beyer, Braunschweig
Verwertung des genetischen und physiologischen Potentials von Myxobakterien am Beispiel von Sorangium cellulosum durch funktionale Genomanalyse

15:00 Pressekonferenz, Raum A3-137

Eröffnung des Kompetenznetzwerks, Hörsaal 1

16:00 Prof. Dr. Dieter Timmermann
Begrüßung durch den Rektor der Universität Bielefeld

16:15 Ministerin Gabriele Behler
Ministerin für Schule, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Dr. Frank Laplace
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Prof. Dr. Alfred Pühler
Lehrstuhl für Genetik, Fakultät für Biologie

Prof. Dr. Robert Giegerich
AG Praktische Informatik, Technische Fakultät

Dr. Gerhard Trott | idw

Weitere Berichte zu: Bakterie Biotechnologie Kompetenznetzwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Innovation: Optische Technologien verändern die Welt
01.12.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht SeaArt-Projekt startet mit Feldversuchen an Nord- und Ostsee
18.11.2016 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Speicherdauer von Qubits für Quantencomputer weiter verbessert

09.12.2016 | Physik Astronomie