Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sicherheit im GRID

30.08.2011
Sicherheitstechnologien und Methoden in verteilten IT-Umgebungen

Im zukünftigen Internet der Dienste bieten Cloud- und Grid-Anwendungen viele Möglichkeiten, werfen aber auch vermehrt Fragen nach der Datensicherheit auf. Das Fraunhofer IAO arbeitet gemeinsam mit Partnern an der Vereinfachung entsprechender Sicherheitstechnologien und Methoden.

Jedes Mal, wenn Daten den (geschützten) Bereich der eigenen Unternehmens-IT verlassen oder externe Anwendungen und IT-Systeme genutzt werden, ist erhöhte Sicherheit geboten; sei es beim Datenaustausch zwischen Unternehmen, bei der Nutzung von Software-as-a-Service-Angeboten, von Cloud Infrastrukturen und Plattformen oder von Grid-Infrastrukturen.

Auf dem Weg vom Nutzer und Auftraggeber zum Datenverarbeiter oder Anbieter von IT-Infrastruktur ist eine Sicherung der übertragenen Daten notwendig. Dazu sollten sich beide Parteien wechselseitig authentifizieren und die Zugriffe durch die jeweils andere Seite entsprechend definierter Regeln autorisieren.

In verteilten Infrastrukturen mit mehr als einer Partei möchte man sich außerdem nicht jedes Mal erneut ausweisen, sondern ein Single-Sign-On nutzen. Dies erfordert die Weitergabe von Informationen zur Authentifizierung und Autorisierung des Nutzers über die Kette der beteiligten Anbieter. Hier stellen sich Herausforderungen bei der sogenannten Trust Delegation, insbesondere was die Balance zwischen Sicherheit und Bedienbarkeit der eingesetzten Technologien angeht.

Zunehmend sind in Cloud-Szenarien mehrere Anbieter involviert, sei es durch Subunternehmerketten oder durch die Aggregation verschiedener Services zu einem neuen - höherwertigen - Angebot.

Im Projekt »Nutzung von kurzlebigen Zertifikaten in portalbasierten Grids« hat das Fraunhofer IAO gemeinsam mit Partnern vom Alfred-Wegener-Institut, der Firma DAASI International und der Universitätsmedizin Göttingen Methoden und Werkzeuge zur Vereinfachung der Nutzung von Sicherheitslösungen entwickelt, die dazu beitragen sollen, die Einstiegshürden auf dem Weg ins Grid zu beseitigen. Im Projekt Services@MediGRID wurden die neuen Lösungen für das Grid-Portal der MediGRID Infrastruktur anschließend in die Praxis umgesetzt.

Im Rahmen des institutseigenen Cloud-Labors arbeiten die Experten des Fraunhofer IAO derzeit an der Weiterentwicklung und Übertragung der Erkenntnisse auf Cloud-Szenarien.

Ansprechpartner:
Fraunhofer IAO, Jürgen Falkner
Telefon +49 711 970-2414
juergen.falkner@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://gap-slc.awi.de/
http://www.iao.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Lemgoer Forscher entwickeln Intelligente Assistenzsysteme für mobile Anwendungen in der Industrie
25.07.2017 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

nachricht Neue Anwendungsszenarien für Industrie 4.0 entwickelt
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie