Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PC-Kaufmann 2011: Mehr Transparenz und Effizienz

15.10.2010
Neue Version mit mehr Nutzerfreundlichkeit und erhöhter Sicherheit

Für kleine Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige steht ab sofort die neue Version der kaufmännischen Komplettlösung PC-Kaufmann 2011 (www.pc-kaufmann.de) von Sage Software (www.sage.de) bereit:


Die betriebswirtschaftliche Software bietet durch erweiterte Funktionalitäten in den Kernbereichen Buchhaltung, Online-Banking, Auftragsbearbeitung sowie Waren- und Lagerwirtschaft noch mehr Übersicht und Transparenz für das Geschäft.

Unternehmen haben mit der neuen Version alle relevanten Daten auf einen Blick und so noch mehr Umsatz- und Erlöstransparenz. Auch die Sicherheitsfunktionen sind maßgeblich ausgebaut worden.

Dank der erweiterten Cockpit-Funktionen sehen Anwender bereits auf dem Startbildschirm die Umsatzinformation der stärksten oder schwächsten Kunden, Lieferanten oder Produkte. Zudem lassen sich Informationen bestimmter Zeiträume wie des letzten Monats oder Quartals auf einen Klick anzeigen.

Neue Auswertungsmöglichkeiten der Stammdaten im Bereich Finanzbuchhaltung sowie Auftragsbearbeitung und Fakturierung liefern Informationen zum Roherlös: So lassen sich Aussagen über (nicht-)profitable Stammdaten (Kunden, Artikeln und Lieferanten) ableiten. Zudem verfügt der neue PC-Kaufmann über erhöhte Sicherheitsstandards etwa bei der Einhaltung des strengen Regelwerks im Zahlungsverkehr mit MasterCard und Visa. Unternehmen, die Kreditkartentransaktionen speichern, müssen mit Strafen rechnen, falls sie die Anforderungen für den „Schutz der Karteninhaberdaten“ und die „Zugriffskontrolle“ (PCI Data Security Standard) nicht erfüllen. PC-Kaufmann bietet hier eine Verschlüsselung und eine klare Teilnehmerverwaltung der berechtigten Personen, die Zugriff auf die Daten haben.

Preise und Verfügbarkeiten
PC-Kaufmann 2011 kann ab sofort als Startpaket (99,- Euro zzgl. MwSt.), Komplettpaket (269,- Euro zzgl. MwSt.), Komplettpaket Pro (799,- Euro zzgl. MwSt.) und als PC-Kaufmann Fibu Pro (299,- Euro zzgl. MwSt.) unter www.pc-kaufmann.de bestellt werden.
Über Sage Software
Die Sage Software GmbH ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Mit über 25 Jahren Erfahrung und 250.000 Kunden ist Sage einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand. Im Geschäftsjahr 2008/09 erwirtschaftete Sage in Deutschland einen Umsatz von rund 89,3 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt hierzulande etwa 650 Mitarbeiter. Weitere Informationen: www.sage.de oder Tel.: 069/50007-6006.
Pressekontakt:
Sage Software GmbH, J. Wassink, Tel.: 069-50007-1130,
E-Mail: Joerg.Wassink@sage.de
Schwartz Public Relations, Viktor Deleski, Tel.: 089-211871-43,
E-Mail: vd@schwartzpr.de

Anne-Kathrin Draeger | Sage Software GmbH
Weitere Informationen:
http://www.pc-kaufmann.de
http://www.sage.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics