Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IT gegen Sprachverwirrung

26.04.2010
Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST zeigt in einer White Paper-Reihe, wie Daten ohne inhaltliche Missverständnisse zwischen Wirtschaft, Behörden und Bürgern sogar über Ländergrenzen hinweg ausgetauscht werden können.

Die öffentliche Verwaltung will hoch hinaus: Immer mehr IT-gestützte Fachverfahren sprengen die Grenzen von Behörden und Organisationsstrukturen und verbreiten sich über Länder hinweg. An die Stelle traditioneller Verwaltungsabläufe tritt ein hochtechnisiertes eGovernment.

Doch mit jeder Erweiterung gerät dieses Gebilde ins Wanken: Die fehlerfreie Übermittlung von Daten gewährleistet noch lange nicht, dass Sender und Empfänger die Informationen auch in gleicher Weise verstehen. Die Folge: Inhaltliche Missverständnisse treten auf.

Dass und wie dieser modernen Form der Sprachverwirrung beizukommen ist, zeigt das Fraunhofer ISST in den vier Bänden der White Paper-Reihe "COMPARC insight – Semantische Interoperabilität". Der erste Band "Eine technische Einführung" steht kostenlos als Printversion oder zum Download zur Verfügung. Er führt in grundlegende Problembereiche ein und zeigt typische Beispiele: So sind etwa die Begriffe "Ordnungswidrigkeit" und dessen englische Übersetzung "administrative offence" aufgrund der unterschiedlichen Rechtssysteme nicht vollkommen äquivalent. Wird die wörtliche Übersetzung in juristischen Texten eins-zu-eins zwischen deutschen und englischen Behörden über das Internet ausgetauscht, so werden unter Umständen vollkommen unterschiedliche Sachverhalte behandelt. Als Lösungsansatz dient zum Beispiel die Technik des Pivot-Mappings: Sie nutzt sogenannte Pivot-Sprachen als neutrale Vermittler zwischen den am Datenaustausch beteiligten Sprachen.

Zitat:
Jan Gottschick, Experte für semantische Interoperabilität am Fraunhofer ISST und Mitautor der White Paper-Reihe:

"Im Semantic Interoperability Engineering erarbeiten wir praxisorientierte Konzepte und Lösungen für einen Datenaustausch ohne Missverständnisse. Das betrifft Kooperationsprozesse über Ländergrenzen hinweg genauso wie zwischen und innerhalb von Unternehmen und Behörden. Mit der White Paper-Reihe bieten wir insbesondere leitenden Mitarbeitern die Möglichkeit, sich einen fundierten Überblick über unsere Lösungsansätze zu verschaffen."

"COMPARC insight" vom Fraunhofer ISST:
Im Rahmen der "COMPARC insight"-Publikationen gibt das Fraunhofer ISST Einblicke in aktuelle Forschungsarbeiten und Studien des "Competence Center for Processes and Architectures" (COMPARC), einem Entwicklungs- und Demonstrationslabor für prozessorientierte Architekturen. Die Themen der drei aktuellen White Paper sind "Eine technische Einführung", "Semantische Konflikte", "Qualitätssicherung von Spezifikationen" und "Der Publikationsprozess". Ein zusätzlicher Überblickstext schließt die White Paper-Reihe ab.

Niklas Reinhardt | Fraunhofer
Weitere Informationen:
http://www.isst.fraunhofer.de/SIE-Whitepaper

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Proteine Zellmembranen verformen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie