Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GPS-Tracking für gestohlene Laptops

05.02.2009
Unsichtbare Software übersteht auch Neuinstallation oder Formatierung

Das kanadische Unternehmen Absolute hat eine Laptop-Tracking-Lösung vorgestellt, mit der gestohlene Computer wiedergefunden werden können. Dazu bedient sich das Programm des eingebauten GPS-Empfängers sowie der WLAN-Verbindung und meldet den aktuellen Standort des Geräts an die Kontrollzentrale von Absolute. "Im derzeitigen ökonomischen Umfeld steigt der Druck auf IT- und Compliance-Abteilungen, in Mobilgeräte getätigte Investitionen optimal zu nutzen und gleichzeitig sicherzustellen, dass Daten bestmöglich gegen Verlust geschützt sind", so Absolute-CEO John Livingston.

Kernstück des Systems ist der "Computrace Software Agent", der durch den PC-Hersteller bereits bei der Produktion in die Firmware von Computern integriert wird, heißt es vonseiten des Unternehmens auf Anfrage von pressetext. Das Tool lässt sich vom Kunden aktivieren, indem dieser ein entsprechendes Service-Abonnement erwirbt. Der Agent nimmt anschließend regelmäßig mit dem Überwachungscenter Kontakt auf und sendet Standort- sowie IT-Systemmanagementinformationen. Wenn der Rechner gestohlen wird, muss der Besitzer dies an Absolute melden. Die Software sendet schließlich ein stilles Signal via Internet an das Kontrollzentrum. Darin enthalten sind alle relevanten Informationen, die zur Wiederbeschaffung des Geräts führen sollen.

Darüber hinaus werden Tastatureingaben aufgezeichnet, die Systemregistrierung abgefragt und eine Untersuchung von Dateien durchgeführt. Dadurch können die Experten bestimmen, wer im Besitz des Computers ist und wie dieser eingesetzt wird. Diese gesammelten Daten werden zudem derart aufbereitet, dass sie gerichtsverwertbar sind. Absolute arbeitet schließlich mit den örtlichen Polizeibehörden zusammen daran, das Gerät wiederzubeschaffen. Da der Computrace-Agent unsichtbar in die Firmware des Laptops integriert ist, übersteht die Software selbst eine Neuinstallationen des Betriebssystems, die Neuformatierungen oder den Austausch der Festplatte. Das Programm kann somit nur äußerst schwer entfernt werden und versieht seinen Dienst zuverlässig.

Optional bietet Absolute seinen Kunden auch die Möglichkeit, Daten aus der Ferne zu löschen, um zu verhindern, dass sensible Daten in die falschen Hände kommen. Firmenkunden, die die Absolute-Lösung bei ihren Notebooks einsetzen, können sich auf dem Systemmanagementportal ihre Computer auf einer Google-Maps-Karte anzeigen lassen. Sowohl die WLAN- als auch die GPS-Standortbestimmung sind von Kunden jedenfalls optional zu bestellen, sodass Organisationen und ihren Computer-Anwendern maximale Flexibilität und Privatsphäre geboten wird. Die Notebook-Überwachungssoftware wird auch für den Einsatz in der DACH-Region angeboten. Für die Ein-Jahres-Lizenz werden Kosten ab 31 Euro fällig.

Andreas List | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.absolute.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Das Start-up inveox will Krebsdiagnosen durch Automatisierung im Labor zuverlässiger machen
15.06.2018 | Technische Universität München

nachricht Fußball durch die Augen des Computers
14.06.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics