Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit einer Fernbedienung durch den gesamten Haushalt

29.07.2010
Industrie und Regensburger Forscher entwickeln in Kooperation benutzerfreundliche Steuerungssysteme für das Facility Management
Steuerungsgeräte im Haushalt bzw. im Facility Management zeichnen sich durch zunehmende Komplexität aus.

Die stetige Erweiterung der Anwendungsbereiche und die wachsende Zahl unterschiedlicher Benutzer (Erstinstallateur, Hausmeister, Endverbraucher usw.) verlangen angepasste Lösungen im Bereich der Systembedienung. Die Anforderungen ergeben sich dabei zum einen aus den ergonomischen Basisanforderungen bzw. der „menschengerechten“ Gestaltung eines Arbeitssystems und zum anderen aus neuen Erkenntnissen zur Benutzbarkeit („Usability“) und zur Benutzerfreundlichkeit („Joy of Use“).

Forscher vom Lehrstuhl für Medieninformatik an der Universität Regensburg entwickeln nun in Kooperation mit dem in Nabburg ansässigen Komponentenhersteller emz-Hanauer die Bedienoberfläche für ein innovatives Steuerungssystem, das durch Flexibilität und Individualität in Design und Funktion für sämtliche Anwendungen im Facility Mangement eingesetzt werden kann. Im Rahmen des Forschungsprojekts „moDino“ ist die Entwicklung einer Mensch-Maschine-Schnittstelle geplant, die durch ihren Aufbau den Einsatz von technischen Geräten im Umfeld von Haus und Gebäude maßgeblich erleichtern soll. Dabei wird vor allen Dingen Wert auf die Benutzerfreundlichkeit gelegt. Obwohl das System prinzipiell überall im Haushalt angewandt werden kann, liegt der Schwerpunkt zunächst auf Steuerungen für Heizungs- und Solarthermieanlagen.

Das Kooperationsprojekt „moDino“ läuft bis Ende 2011 und wird durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert. Die Regensburger Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Christian Wolff, Dr. Ludwig Hitzenberger und Tim Schneidermeier vom Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur der Universität hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass auch umfangreiche und komplexe Systeme bzw. Anlagen einfach und intuitiv von einer möglichst großen Gruppe von Benutzern zu bedienen sind. Bei emz-Hanauer hat man erkannt, dass die Bedienerfreundlichkeit von Steuerungsgeräten ein wichtiger Faktor für deren Einsetzbarkeit und damit auch den Erfolg der Geräte im Markt ist. Durch die jetzt gestartete Kooperation soll eine flexible, den menschlichen Bedürfnissen angepasste Bedienoberfläche als wichtiges Produktmerkmal realisiert werden.

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Tim Schneidermeier
Universität Regensburg
Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur
Tel.: 0941 943-4958
Tim.Schneidermeier@sprachlit.uni-regensburg.de

Alexander Schlaak | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-regensburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Industrie 4.0: Fremde Eindringlinge im Unternehmensnetz erkennen
16.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT

nachricht Die Thermodynamik des Rechnens
11.04.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Latest News

Magnetic nano-imaging on a table top

20.04.2018 | Physics and Astronomy

Start of work for the world's largest electric truck

20.04.2018 | Interdisciplinary Research

Atoms may hum a tune from grand cosmic symphony

20.04.2018 | Physics and Astronomy

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics