Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Keine Chance für Geldfälscher

21.01.2003


Informationstechnik und Telematik der Austrian Research Centers hat es mit dem Geschäftsfeld Hochleistungsbildverarbeitung geschafft.



Die Umstellung der meisten europäischen Währungen auf den Euro war eine enorme langfristige Herausforderung. Fälschungssicherheit der neuen Euro-Banknoten war dabei ein wichtiges Kriterium. Das Banknotenprüfsystem aus den ARCS in Seibersdorf ist dabei als führende Technologie im Einsatz bei der Prüfung der Euro-Banknoten. Alle führenden Banknotendruckereien setzen die Prüfsysteme der ARCS mittlerweile ein.



Das in Seibersdorf entwickelte Banknotenprüfsystem wurde erfolgreich vermarktet und brachte in den letzten zwei Jahren einen Umsatz von 1,2 Mio. Euro:

Gemeinsam mit der Oesterreichischen Nationalbank wurde mit dem "Austrian Banknote Checking System"(ABCS) eine Weltneuheit entwickelt. ABCS war damit die erste Anlage zur vollständigen Qualitätsprüfung der frisch gedruckten Banknoten. Aus dem gewonnenen Know-how entwickelten die ARCS Erkennungssysteme für die Sicherheitsmerkmale der neuen Banknoten.

Beim ABCS werden die zu überprüfenden Banknoten an einer Kamera vorbeigeführt. Ein angeschlossener Rechner ist mit allen Sollwerten gefüttert, weiß also, wie eine richtige, makellose Banknote auszuschauen hat. Erfasst die Kamera auch nur die geringste Abweichung, wird der fehlerhafte Geldschein automatisch ausgeschieden.

Komplexe Überprüfung

Erstmals wurden dabei auch Systeme für die Qualitätskontrolle der Seriennummern und zur Fehler- und Verschmutzungserkennung bei der Sortierung gebrauchter Scheine konzipiert. Sie prüfen neben der Echtheit auch den Verschmutzungs- bzw. Abnützungsgrad der Banknoten und sortieren sie danach aus, ob sie zur Wiederausgabe geeignet sind oder aus dem Verkehr gezogen werden müssen. Die ARCS rüsteten alle entsprechenden Prüfzentren Österreichs mit diesen Systemen aus.

Die Mitarbeiter des Geschäftsfelds Hochleistungsbildverarbeitung und Videotechnik der ARCS haben beeindruckend gezeigt, wie aus Technologievorsprüngen der Forschung und Entwicklung ein nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg gemacht werden kann. Einige Zahlen aus dem Geschäftsfeld machen dies deutlich: Der Gewinn der in den letzen zwölf Monaten abgeschlossenen Auftragsprojekte betrug durchschnittlich mehr als 30 Prozent vom Ertrag, wodurch bedeutende Geldmittel in die Forschung rückgeführt werden können.

| www.innovatives-oesterreich.at
Weitere Informationen:
http://www.arcs.ac.at/

Weitere Berichte zu: ABCS ARCS Banknote Geldfälscher Geschäftsfeld

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung