Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

In Holland kommt der Nikolaus aus Spanien

30.11.2005


In den Niederlanden und Belgien kommt der Nikolaus schon am 5. Dezember. Außerdem reist er mit dem Schiff aus Spanien an. Über diese und andere Nikolaus-Bräuche spricht Johannes Arens, Student der Universität Bonn im Rahmen der Vortragsreihe "Euregio hautnah" in Aachen. Der Volkskundestudent berichtet am 5. Dezember über Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Gabenbringers in Belgien, den Niederlanden und Deutschland. Die Veranstaltung findet um 20 Uhr im Haus Matthéy, Theaterstr. 67, statt. Der Eintritt ist frei.



Arens, der selbst im Grenzgebiet aufgewachsen ist, in Aachen gelebt und in Maastricht studiert hat, beantwortet mit seinem Vortrag einige interkulturelle Fragen rund um den Nikolaus. Wie sieht der Nikolaus in den Niederlanden und Belgien aus? Hat der heilige Nikolaus tatsächlich einen weißen Rauschebart? Kommt er mit dem Schiff oder zu Fuß? Wie heißt eigentlich sein Begleiter mit der Rute? Und vor allem, wann wird denn nun eigentlich Nikolaus gefeiert?

... mehr zu:
»Begleiter »Sinterklaas


Zumindest letztere Frage ist leicht zu beantworten. In den Niederlanden wird Sinterklaas am 5. Dezember und nicht wie in Deutschland am 6. Dezember gefeiert. Auch in Belgien beschenkt Sint Niklaas die Kinder bereits am Vorabend des 6. Dezembers. In beiden Ländern kommt der Nikolaus nicht wie in Deutschland mit seinem Begleiter Knecht Ruprecht - in manchen Regionen besser bekannt als Hans Muff - erst am Nikolausabend zu Fuß oder zu Pferd. "Sinterklaas reist bereits im November mit dem Schiff aus Spanien an und bringt als Helfer den Zwarten Piet mit", erläutert Johannes Arens. "Warum der Nikolaus gerade aus Spanien kommt, lässt sich bloß vermuten. Da bei dem alljährlich wiederkehrenden Fest schon immer viel Süßes und Obst verschenkt wurde, nahm man wohl an, dass der Nikolaus nur aus einem so exotischen Land wie Spanien kommen könne." Der Zwarte Piet symbolisiert, wie auch der deutsche Begleiter die strafende und ermahnende Seite des Heiligen. In den Niederlanden wird Sinterklaas’ Begleiter im Gesicht schwarz bemalt und stark geschminkt. "Die Figur ist außerdem orientalisch stilisiert und wirkt in ihrer Gesamterscheinung übertrieben", so Arens. "Dadurch sollen Kinder sich nicht zu sehr fürchten." Jedes Jahr Mitte November legen Sinterklaas und der Zwarte Piet mit einem Schiff am Hafen einer anderen Stadt an. Dieses Jahr ist Sinterklaas am 12. November in Sneek eingetroffen. Dort beginnt dann traditionell ein Umzug und eine Tour durch die größeren Städte des Landes.

In unseren beiden Nachbarländern spielt das fröhliche Ereignis eine ganz besondere Rolle und ist nicht nur für die Kinder ein Highlight. Egal ob Christ oder Nicht-Christ, ob jung oder alt, am 5. Dezember wird im ganzen Land gefeiert. Ähnlich wie es in Deutschland am 24. Dezember Brauch ist, beschenken sich Familienmitglieder und Freunde. Dabei gilt es, etwas ganz Persönliches zu verschenken und das Geschenk besonders phantasievoll zu verpacken. Nicht auf den Wert des Präsents, sondern auf die Bemühungen und Phantasie kommt es an. Zudem verlangt eine neuere Tradition, dass jedem Geschenk ein Gedicht beiliegt. Das Gedicht darf und soll den Beschenkten auf die Schippe nehmen. "Diese Tradition spiegelt die Mentalität der Niederländer wider, Konflikte auszutragen und durch Worte zu einem Konsens zu gelangen", berichtet der Bonner Student.

Während Sinterklaas und Sint Niklaas in der Bischofsrobe mit Mitra und Stab erscheinen, sieht der Nikolaus mittlerweile hier zu Lande dem Weihnachtsmann zum Verwechseln ähnlich. "In Deutschland vermischen sich die beiden Figuren immer mehr miteinander und der historische Hintergrund der Nikolausfigur, die unter anderem auf den Heiligen Bischof von Myra zurückgeht, rückt in den Hintergrund", erklärt der angehende Volkskundler. "In den Niederlanden spielt das Nikolausfest gegenüber dem Weihnachtsfest eine viel größere Rolle als das bei uns der Fall ist und auch in Belgien ist Weihnachten noch das unwichtigere Ereignis. In Deutschland hat dieser Brauch hingegen nur noch geringe Bedeutung. Diese nationalen Unterschiede werden jedoch im Zuge einer ’kulturellen Globalisierung’ immer kleiner."

Kontakt für die Medien:
Johannes Arens
Volkskundliches Seminar
Telefon: 0228/6846851 oder 0162/1748744
Email: johannesarens@web.de

Frank Luerweg | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bonn.de/

Weitere Berichte zu: Begleiter Sinterklaas

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um
26.05.2017 | Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften

nachricht Deutschland altert unterschiedlich
22.05.2017 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie