100%-ig zufrieden: Takata Petri vergibt ,Quality – First‘ Award an DuPont

Photo: Takata Petri <br>V. l. n. r.: Hiromi Hamaya, Vorstandsmitglied von Takata Petri, Thomas Werner, Key Account Manager von DuPont Engineering Polymers, mit dem ,Quality – First‘ Award von Takata Petri sowie Claudine Schelp, Einkaufsleiterin Europa von Takata Petri (rechts). Der Award würdigt den herausragenden Service von DuPont sowohl bei der Werkstofflieferung als auch beim technischen Support für die Entwicklung von Airbag-Sicherheitssystemen.

Takata Petri, Aschaffenburg, hat DuPont mit einem ,Quality – First‘ General Management Award 2005 ausgezeichnet. Damit würdigt der Hersteller von Insassen-Schutzsystemen die herausragende Servicequalität von DuPont bei der Werkstofflieferung und beim technischen Support für die Entwicklung von Airbag-Systemen. Mit der Auszeichnung von DuPont geht der im zweijährigen Turnus vergebene Preis dieses Jahr erstmals an einen Kunststoffhersteller.

Laut Statistiken von Takata Petri war der Service von DuPont im vergangenen Jahr sowohl bei der Produktqualität als auch bei den Lieferungen völlig fehlerfrei. „Wir sind 100%-ig zufrieden mit DuPont und werden diese wertvolle Partnerschaft auch in Zukunft bei der Entwicklung moderner Technologien für sichere und kosteneffiziente Airbag-Systeme nutzen“, so Stefan Wallusch, Einkaufsleiter Rohstoffe bei Takata Petri.

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen begann vor mehr als zehn Jahren mit dem Einsatz von Hytrel® DYM thermoplastischem Polyesterelastomer von DuPont für Airbag-Abdeckungen auf der Fahrer- und Beifahrerseite. Hytrel® DYM wurde speziell für diese Anwendung entwickelt. Der Werkstoff ist in vielen verschiedenen Shore-D-Härten verfügbar und lässt sich gut verarbeiten. Weitere gemeinschaftliche Entwicklungen waren 2K-Airbag-Abdeckungen aus harten und weichen Hytrel® Typen sowie Komponenten aus hochschlagzähen, glasfaserverstärkten Zytel® Polyamid-Typen von DuPont, die für Airbag-Container optimiert sind.

Auf Grund der erfolgreichen Zusammenarbeit hat sich DuPont als strategischer Zulieferer von Takata Petri etabliert. „Hiervon profitieren beide Unternehmen – insbesondere bei ihrem Bestreben, erstklassige Airbag-Systeme bei niedrigen Entwicklungskosten herzustellen“, so Thomas Werner, Key Account Manager von DuPont Engineering Polymers. Des Weiteren schätzt Takata Petri den umfangreichen technischen Support von DuPont sowohl bei Verarbeitungsfragen als auch u. a. bei der Werkzeug-Auslegung, Konstruktion und CAE.

Takata Petri ist die europäische Vertretung/Niederlassung der Takata Corporation, Tokio/Japan.

Media Contact

Horst Ulrich Reimer Du Pont de Nemours (Deutschland)

Weitere Informationen:

http://www.dupont.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Definierte Blockade

Enzymatisches Photocaging zur Erforschung der Genregulation durch DNA-Methylierung Das Anknüpfen und Abspalten von Methylgruppen an die DNA spielt eine wichtige Rolle bei der Genregulation. Um diese Mechanismen genauer erforschen zu…

Ein Mikroskop für alle

Junges Jenaer Forschungsteam 
entwickelt Optik-Baukasten für Forschung und Ausbildung. Mikroskope, die biologische Prozesse sichtbar machen, kosten viel Geld, stehen in Speziallaboren und erfordern hoch qualifiziertes Personal. Damit neue Ansätze für…

Ordnung im Chaos finden

Wissenschaftler:innen klären die Struktur von glasbildenden Proteinen in Schwämmen auf. Schwämme gehören zu den ältesten Tierarten der Erde, die in vielen verschiedenen Gewässern leben, von Seen bis hin zu tiefen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close