Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prozesse im Erdmantel

12.11.2009
Neue Hochdruckpresse erweitert Forschungsmöglichkeiten

Am Institut für Geowissenschaften der Kieler Christian-Albrechts-Universität (CAU) wurde heute eine neue Hockdruckpresse angeliefert. Sie ermöglicht den Wissenschaftlern einen Einblick in die Prozesse, die im oberen Erdmantel sowie im Übergangsbereich zwischen oberem und unterem Erdmantel stattfinden.

Haupteinsatzzweck der in Sonderanfertigung gebauten Presse – der einzigen ihrer Art in einer deutschen Hochschule – wird die Durchführung von Versuchen sein, die das Verständnis über Prozesse während der Entstehung unserer Erde und der anderen Planeten unseres Sonnensystems erweitern werden.

Professorin Astrid Holzheid, Leiterin der Arbeitsgruppe Experimentelle und Theoretische Petrologie, erklärt: "Dieses neue hochleistungsfähige Gerät kann Drücke von bis zu 250.000 bar und Temperaturen von mehr als 2.300°C erzeugen. Dies sind Verhältnisse, die in unserer Erde in einer Tiefe von ca. 750 km herrschen. Die Leistungsfähigkeit des Gerätes geht deutlich über unsere bisherigen Möglichkeiten hinaus und eröffnet uns eine neue Dimension der Forschung."

Die Kieler Forscher und ihre Gastwissenschaftler können zukünftig mit den Pressen sehr variabel und vor allem dauerhaft verschiedene Stärken von Niedrig- bis Höchstdruck erzeugen. "Die neue Presse bietet uns die Möglichkeit, Materialien herzustellen und zu erforschen, die bis zu 750 km unter der Erdoberfläche vorkommen. Uns interessiert nicht nur, welche Reaktionen sie im Erdmantel auslösen und an welchen Prozessen im Erdmantel sie beteiligt sind. Hochinteressant sind auch die Auswirkungen, die sie auf die Prozesse in der Erdkruste und auf der Erdoberfläche haben." ergänzt Dr. Philip Kegler, der zukünftig für das Hochdruck- und Hochtemperaturlabor verantwortlich ist.

Wegen seiner beachtlichen Größe und seines enormen Gewichts von knapp 10 Tonnen war es nötig, das vom Hersteller bereits vormontierte Gerät mit einem 40-Tonnen-Autokran an seinen Bestimmungsort zu bugsieren. Dafür musste sogar eine Außenwand durchbrochen werden. Die gut 300.000 Euro teure Hochdruckpresse wurde jeweils zur Hälfte aus Investitionsmitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der CAU finanziert.

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck, Text: Stefan Arlt
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de

Stefan Arlt | Uni Kiel
Weitere Informationen:
http://www.uni-kiel.de

Weitere Berichte zu: CAU Erdmantel Erdoberfläche Hochdruckpresse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas
20.04.2018 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Von GeoFlow zu AtmoFlow
20.04.2018 | Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics