Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Vermessung grünerer Flächen

06.07.2005


Im Rahmen der Bemühungen, eine höhere Qualität des städtischen Lebens zu fördern, wurden geografische Karten auf Satellitenbasis gestaltet, welche die Parameter der Landoberfläche anzeigen, und verschiedene Verfahren entwickelt.



Die meisten europäischen Städte stehen sozio-ökonomischen Problemen wie Urbanisierung, Verkehrsstaus, Lärm und Luftverschmutzung gegenüber, die jeden Tag anstrengender machen. Grünflächen können eine entscheidende Rolle bei der Verminderung der negativen Auswirkungen solcher Umstände spielen. Deshalb wurde im Rahmen des BUGS-Projekts (Benefits of Urban Green Space) eine Satellitenkarte erstellt, welche die räumlichen Modellierungsverfahren zur Steigerung der Erreichbarkeit von Grünflächen anwenden kann.



Der dabei eingesetzte LU/LC-Bestandteil (Land Use/Land Cover - Bodenbedeckung/Bodennutzung) ermöglicht die Lokalisierung und Quantifizierung verschiedener Landschaftsformen, wobei die Anzahl und die Positionen verschiedener Strukturen angezeigt werden. Zusätzlich dazu könnten sich die Ergebnisse für die Erstellung von Konzepten zur atmosphärischen Verteilung und zur Schadstoffübertragung im gesamten städtischen Raum sowie an spezifischen Plätzen als nützlich erweisen.

Das BUGS-Projekt nutzte in den Modellen unterschiedliche Ebenen. Diese umfassen Bodenbedeckungs-/-nutzungskategorien, den Normalized Difference Vegetation Index und die Helligkeitstemperatur an der Erdoberfläche. Es wurden zahlreiche Ebenen zur Lokalisierung, Identifizierung und Analyse verschiedener LU/LC-Komponenten genutzt, einschließlich farbig zusammengesetzte Bild- und Klassifizierungsdateien.

In der ersten Fallstudie, die sich auf den Stadverband Straßburg konzentrierte, wurden rund 300 Quadratkilometer abgedeckt. Die Ergebnisse wurden sowohl auf hochauflösenden als auch auf sehr hochauflösenden Satellitenbildern wiedergegeben. Die Nutzung der Satellitenkarten kann die Städteplanung und die Förderung einer insgesamt besseren Qualität des städtischen Lebens unterstützen.

Christiane Weber | ctm
Weitere Informationen:
http://www-ulp.u-strasbg.fr/

Weitere Berichte zu: BUGS-Projekt Grünfläche Lokalisierung Vermessung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Weniger Sauerstoff in allen Meeren
16.02.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Wie viel Biomasse wächst in der Savanne?
16.02.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie