Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktuelle und hochaufgelöste Satellitenbilder der Katastrophenregion in Südost-Asien

11.01.2005


Aceh Region auf Sumatra, Indonesien am 10. Januar 2003


Aceh Region auf Sumatra, Indonesien am 29. Dezember 2004


Das Deutsche Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) unterstützt die Krisenreaktionsteams des Bundes und der Länder sowie internationale Einsatzkräfte in den Katastrophengebieten Südost-Asiens. Das Deutsche Fernerkundungsdatenzentrum (DFD) des DLR erstellt Basiskarten sowie aktuelle Kartierungen der von der Tsunami-Welle betroffenen Regionen.

... mehr zu:
»DFD »Kartierung »Kriseninformation

Die Karten dienen der Unterstützung humanitärer Hilfsmaßnahmen vor Ort. Das DFD des DLR hat sich auf die schnelle Bereitstellung von Satellitenkarten im Krisenfall spezialisiert und in der Vergangenheit bereits mehrfach Kartenmaterial bei Naturkatastrophen und für humanitäre Hilfsaktionen erstellt.

Die Fachleute des DLR konzentrieren sich gegenwärtig auf Kartierungen der Provinz Banda Aceh in Sumatra, Indonesien. Neueste Auswertungen zeigen, dass 80 Prozent des Stadtgebietes von Banda Aceh City auf Sumatra durch die Flutwellen zerstört wurden.


Die besondere Aktualität der satellitengestützten Karten und ihre große Flächenabdeckung sind für unfassende Übersichten der aktuellen Situation sowie für die Schadensabschätzung und Koordination der Logistik vor Ort von besonderem Nutzen. Die Satellitenbildkarten werden speziell an die Bedürfnisse der Einsatzkräfte angepasst.

Gegenwärtig arbeitet das DLR mit dem Krisenreaktionszentrum des Auswärtigen Amts, dem gemeinsamen Melde- und Lagezentrum des Bundes und der Länder, dem Technischen Hilfswerk, dem Deutschen Roten Kreuz und anderen humanitären Hilfsorganisationen zusammen. Eine große Anzahl von Karten ist auch für die interessierte Öffentlichkeit auf der Website des Zentrums für satellitengestützte Kriseninformation (ZKI) des DLR verfügbar.

Die Arbeiten werden im internationalen Verbund mit der gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Union in Ispra, Italien, und weiteren Partnern aus Frankreich und Großbritannien im DLR-eigenen Zentrum für satellitengestützte Kriseninformation (ZKI) durchgeführt.

| DLR
Weitere Informationen:
http://www.zki.caf.dlr.de/intro_de.html
http://www.zki.caf.dlr.de/applications/2004/indian_ocean/indian_ocean_2004_de.html
http://www.dlr.de/dlr/News/oi_060105_tsunami.htm

Weitere Berichte zu: DFD Kartierung Kriseninformation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern
18.01.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

nachricht Wasser - der heimliche Treiber des Kohlenstoffkreislaufs?
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Biogeochemie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie