Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wettbewerbsstart "Medienpreis Mittelstand 2014"

12.11.2013
Journalistenwettbewerb geht in die elfte Runde

Der bundesweite Journalistenwettbewerb "Medienpreis Mittelstand 2014" ist gestartet. Bereits zum elften Mal werden herausragende Beiträge gewürdigt, die die mittelständische Wirtschaft zum Thema haben.

Bis zum 31. Januar 2014 können Beiträge in den Kategorien Print, TV, Hörfunk und Online/multimediale Projekte unter medienpreismittelstand.de eingereicht werden. Teilnahmebedingung ist die nachweisliche Veröffentlichung im Jahr 2013. Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro pro Kategorie dotiert. Ein Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro wird auch in diesem Jahr an einen Nachwuchsjournalisten vergeben.

Die hochkarätig besetzte Jury aus Wirtschafts- und Medienvertretern wird im Frühjahr 2014 die Preisträger auswählen. Den Vorsitz des vierzehnköpfigen Gremiums übernimmt auch in diesem Jahr Martin Küper, Redaktionsleiter Wirtschaft & Verbraucher, vom rbb Fernsehen. Die Gewinner werden zur Preisverleihung im Mai 2014 nach Berlin eingeladen.

Träger des Wettbewerbes sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland: "Der Mittelstand spielt eine tragende Rolle für die Wirtschaft in Deutschland", betont der Bundesvorsitzende Sándor Mohácsi. "Als bundesweit größter Verband junger Unternehmer ist es unser Anliegen, Journalisten zu würdigen, die sich besonders differenziert mit dem Thema Mittelstand auseinandersetzen."

Neuer Sponsor des Medienpreises ist die ETL-Gruppe mit Unternehmenssitzen in Essen und Berlin: "Als eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften Deutschlands betreuen wir an über 700 Standorten insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler aller Branchen. Für uns ist es daher wichtig, einen Preis zu unterstützen, der sich mit den Themen unserer Kunden beschäftigt und ihnen in der breiten Öffentlichkeit Gehör verschafft", sagt Stefan Rosenbauer, Generalbevollmächtigter der ETL AG.

Auch der Deutsche Franchise-Verband e.V. gestaltet in diesem Jahr den Medienpreis mit. "Die deutsche Franchisewirtschaft ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen - besonders mit mittelständischen Unternehmen aus den Bereichen Dienstleistungen, Handel, Gastronomie/Hotellerie. Deshalb ist es dem DFV ein besonderes Anliegen, die Auszeichnung von Journalisten zu unterstützen, die mit ihren Beiträgen für ein faires Bild des deutschen Mittelstandes sorgen und sich kritisch mit dessen Potenzialen und Problemstellungen auseinandersetzen", so Dr. h. c. Dieter Fröhlich, Präsident des Deutschen Franchise-Verbandes e.V. (DFV).

Zu den langjährigen Partnern des Wettbewerbes gehören der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken, die WISTA-MANAGEMENT GMBH sowie die E-Plus-Gruppe. "Allein schon der Förderauftrag der Bürgschaftsbanken ist Grund genug für uns, den Medienpreis Mittelstand zu unterstützen", erklärt Stephan Jansen, Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Bürgschaftsbanken e.V.

Seit dem vergangenen Jahr unterstützt auch die SIGNAL IDUNA Gruppe den Medienpreis Mittelstand.

"Der deutsche Mittelstand, speziell das Handwerk, der Handel und Gewerbetreibende, gehören traditionell zu unseren wichtigsten Kunden. Daher freuen wir uns, einen Wettbewerb zu unterstützen, der ausschließlich Journalisten kürt, die sich mit Wirtschaftsthemen in diesem Bereich auseinandersetzen", konstatiert Ulrich Leitermann, Vorstandsvorsitzender der SIGNAL IDUNA Gruppe.

Als Partner für eine Medienkooperation konnte darüber hinaus pressetext Deutschland, eine der führenden Nachrichtenagenturen Europas, gewonnen werden. pressetext.de ist spezialisiert auf hochwertige und nutzenorientierte Nachrichten in den Bereichen Business, Hightech, Medien und Lifescience, die in Text, Bild und Video für die breite Öffentlichkeit verfügbar gemacht werden.

Organisiert und koordiniert wird der Wettbewerb von wbpr_Kommunikation. Nähere Informationen zum Medienpreis Mittelstand sowie Wissenswertes zu den Partnern des Wettbewerbs erhalten Sie unter http://www.medienpreismittelstand.de .

Michael Schulze | wbpr_Kommunikation
Weitere Informationen:
http://www.medienpreismittelstand.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise