Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreises

02.06.2010
Der Förderverein des Fraunhofer-Instituts UMSICHT vergibt zum ersten Mal den mit 15 000 Euro dotierten »UMSICHT-Wissenschaftspreis für industrie- und marktnahe Forschung in den Bereichen Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik und deren verständlicher Darstellung in der Öffentlichkeit«.

Professor Dr. med. Dietrich Grönemeyer, Direktor des Grönemeyer Instituts für Mikrotherapie, Bochum und Vorstand des Wissenschaftsforums Ruhr e.V. überreicht die Preise am Mittwoch, 23. Juni 2010, im Rahmen der 20-Jahr-Feier des Fraunhofer-Instituts UMSICHT.

Vertreter der Presse sind herzlich ab 10:00 Uhr zur Preisverleihung eingeladen.
Der Förderverein des Fraunhofer-Instituts UMSICHT vergibt zum ersten Mal den mit 15 000 Euro dotierten »UMSICHT-Wissenschaftspreis für industrie- und marktnahe Forschung in den Bereichen Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik und deren verständlicher Darstellung in der Öffentlichkeit«. Ausgezeichnet werden mit diesem Preis Menschen mit guten Ideen und dem Willen, sie umzusetzen sowie Menschen, die den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft vorantreiben und das gegenseitige Verständnis verbessern.

Die Resonanz auf den erstmals im Jahr 2009 vom Förderverein des Fraunhofer-Instituts UMSICHT ausgeschriebenen Preis fiel mit 32 Bewerbungen sehr positiv aus. Das Spektrum der eingereichten Arbeiten reichte von Niedrigenergie- und Passivhaus, Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung, Kleb- und Fügetechnik über Siedlungswasserwirtschaft, Wertstoff-rückgewinnung und Robotik bis zu Geomagnetismus. In der Rubrik Journalismus konkurrierten Beiträge aus TV und Hörfunk mit Beiträgen in print- und online-Medien.

Das Geheimnis, wer den mit 10 000 € dotierten Preis in der Rubrik »Wissenschaft« und wer die beiden mit je

2 500 € dotierten Preise in der Rubrik »Journalismus« erhält, werden wir am 23. Juni lüften.

Lernen Sie an diesem Tag die Preisträger in einer kurzen Talkrunde kennen. Erleben Sie hautnah, dass Forschung und Entwicklung im Tandem mit unternehmerischem Denken sowie das Berichten darüber Wertschöpfung für das eigene Handeln bieten, Spaß machen und sich lohnen.

Die Preisträger stehen für Interviews im Umfeld der Preisverleihung zur Verfügung.

Vertreter der Presse melden sich bitte bis Freitag, 18. Juni 2010, per Fax: 0208/85981289 oder per E-Mail: joachim.danzig@umsicht.fraunhofer.de an.

Nutzen Sie dazu bitte das als pdf hinterlegte Formular.

Iris Kumpmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.umsicht.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung