Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihung der Carl-Ramsauer-Preise 2010 der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin (PGzB)

15.11.2010
Vier hervorragende Berliner und Potsdamer Promotionen in Physik werden am 17. November 2010 im Rahmen eines Festkolloquiums an der Humboldt-Universität zu Berlin mit den Carl-Ramsauer-Preisen ausgezeichnet:
Frau Dr. Martina Schmid (Freie Universität Berlin):
Optik der CuGaSe2-Solarzelle für hoch-effiziente Tandemkonzepte
Herr Dr. Sebastian Bange (Universität Potsdam):
Transiente optische und elektrische Effekte in Polymer-Halbleitern
Herr Dr. Hagen Telg (Technische Universität Berlin):
Raman-Untersuchungen an einzelnen Kohlenstoffnanoröhrchen und Röhrchen-Ensembles
Herr Dr. Stephan Wethekam (Humboldt-Universität zu Berlin):
Ladungsaustausch schneller Edelgasatome und Fullerenemit Festkörperoberflächen
Die Preisverleihung erfolgt am 17. November 2010 um 17:15 Uhr im Gerthsen-Hörsaal des Instituts für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin, Newtonstraße 15, 12489 Berlin mit anschließendem Stehempfang. Im Rahmen des Festkolloquiums werden die Preisträger in allgemeinverständlichen Kurzvorträgen die wesentlichen wissenschaftlichen Ergebnisse ihrer Promotionsarbeit vorstellen.

Die Preisträger wurden von einer Jury bestehend aus je einem Vertreter der Berliner und Potsdamer Universitäten und dem Vorsitzenden der PGzB und seinem Stellvertreter auf Grund ihrer herausragenden Doktorarbeiten ausgewählt.

PHYSIKALISCHE GESELLSCHAFT ZU BERLIN E.V.

... mehr zu:
»Carl-Ramsauer-Preise »PGzB

Die 1845 gegründete Physikalische Gesellschaft zu Berlin (PGzB) ist einer der ältesten wissenschaftlichen Vereine in Deutschland. Sie ist heute ein Regionalverband der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) und widmet sich der Verbreitung von physikalischer Forschung und Lehre, u. a. durch regelmäßige Vortragsveranstaltungen sowie durch die Vergabe verschiedener Preise an hervorragende Physiker.

Die Carl-Ramsauer-Preise werden zu Ehren des berühmten Physikers und ersten Leiters des AEG Forschungsinstituts, dem Experimentalphysiker Carl Ramsauer (1879–1955) von der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin jährlich vergeben. Ausgezeichnet werden jeweils vier hervorragende Doktorarbeiten in Physik und angrenzenden Gebieten der Naturwissenschaften.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
Für den Vorstand der PGzB:
Prof. Dr. Holger T. Grahn
Geschäftsführer
Kontakt: htgrahn@pdi-berlin.de

Prof. Dr. Holger T. Grahn | PGzB
Weitere Informationen:
http://www.pgzb.tu-berlin.de

Weitere Berichte zu: Carl-Ramsauer-Preise PGzB

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie