Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studentische Initiative erhält Preis für das innovativste Lehrkonzept

13.10.2009
Im Rahmen der Immatrikulationsfeier der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) am 15. Oktober werden zahlreiche Preise verliehen. Die Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften an der MLU Halle e.V. wird für das innovativste Konzept in Studium und Lehre geehrt.

Der Anton-Wilhelm-Amo-Preis 2009 geht an Elena Ostas und Clemens Wackernagel und mit dem Martin Luckner-Preis wird Isabell Stolte ausgezeichnet. Den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) erhält Tarek Mohamed Mohamed Ali.

Die Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften an der Uni Halle e.V. (SFI) erhält den mit 5000 Euro dotierten Preis für das innovativste Lehrkonzept 2009. "Die SFI möchte die gute Studiensituation der Naturwissenschaften an unserer MLU noch weiter verbessern", beschreibt SFI-Sprecher Matthias Müller das Ziel des Preisträgers. Der Verein initiierte unter anderem ein betriebswirtschaftliches Modul für Studierende der Naturwissenschaften.

Dozenten verschiedener wissenschaftlich orientierter Unternehmen gewähren den zukünftigen Wissenschaftlern in diesem Studienmodul ein detaillierten Einblick in die Welt der Wirtschaft. Darüber hinaus organisiert die SFI Studienfahrten, Spendenaktionen, Tutorien sowie die Firmenkontaktmesse "science meets companies".

"Als Studenten wissen wir aus eigener Erfahrung und dem engen Kontakt zu unseren Kommilitonen ganz genau, an welchen Stellen die naturwissenschaftliche Ausbildung durch zusätzliche Lehrveranstaltungen noch bereichert werden kann - genau dafür werden wir das Geld einsetzen", kündigt Müller an. Den Lehrpreis vergibt die Vereinigung der Freunde und Förderer der MLU e.V.. Ein ausführliches Porträt der studentischen Initiative gibt es im aktuellen Unimagazin: http://www.pr.uni-halle.de/publikationen/magazin.

Für sein interkulturelles Engagement wird Tarek Mohamed Mohamed Ali auf der Immatrikulationsfeier mit dem DAAD-Preis 2009 geehrt. Der gebürtige Ägypter setzt sich auf vielfältige Weise ehrenamtlich für interkulturelle Verständigung ein. So ist er seit 2006 Stellvertreter des Islamischen Kulturcenters Halle e. V. und hat mehrfach an der Organisation der "Afrikanischen Woche" mitgewirkt. Darüber hinaus fand der Doktorand neben seiner Promotion über die Lutherbibel am Germanistischen Institut die Zeit, Arabisch zu unterrichten, in Schulen Vorträge über den Islam zu halten und zu dolmetschen.

Der Anton-Wilhelm-Amo-Preis für herausragende Abschlussarbeiten von Studierenden oder Graduierten wird am 15. Oktober an Elena Ostas vom Institut für Chemie und Clemens Wackernagel vom Institut für Wirtschaftsrecht vergeben. Ostas wird für ihre hervorragende Diplomarbeit "Macrocyclic and linear poly(-caprolactone): Investigation of the crystallization behavior" geehrt. Jura-Student Wackernagel erhält den Preis für seinen herausragenden Aufsatz mit dem Titel "Das Verhältnis von treaty und contract claims in der internationalen Investitionsschiedsgerichtsbarkeit".

Mit dem Martin-Luckner-Preis wird Isabell Stolte für die beste experimentelle Abschlussarbeit im Bereich der pharmazeutisch-biotechnologischen und biologischen Wissenschaften ausgezeichnet. Die Bioingenieurin schrieb ihre Diplomarbeit über "Untersuchungen zum Recycling proteingebundener Sandformkörper" und promoviert seit Oktober 2009 am Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik des Zentrums für Ingenieurwissenschaften. Der Martin-Luckner-Preis wird gemeinsam von der MLU und der Martin-Luckner-Stiftung verliehen.

Ansprechpartner:
Matthias Müller
Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften an der Uni Halle e.V.
Telefon: 0345 96 09442
E-Mail: studentische.foerderinitiative@biologie.uni-halle.de

Carsten Heckmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.sfi-halle.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus

23.02.2017 | Medizin Gesundheit

Viren unterstützen Fotosynthese bei Bakterien – Vorteil in der Evolution?

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Katalyse in der Maus

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie