Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studenten der TU Ilmenau als einzige Deutsche im Finale von internationalem Mobilfunkwettbewerb

28.06.2012
Zwei studentische Teams der Technischen Universität Ilmenau vertreten Deutschland im Finale eines internationalen Ideenwettbewerbs des taiwanesischen Herstellers von Mobiltelefonen und Tablet-Computern HTC.

Studenten aus 16 europäischen Hochschulen sollten Videos einreichen, in denen sie ihre Vorstellung vom Smartphone der Zukunft präsentieren.

Dabei setzten sich Ilmenauer Studenten der Medientechnologie und des Wirtschaftsingenieurwesens als einzige deutsche Teams durch. Insgesamt hatten mehr als 700 Studenten aus Deutschland, Österreich, Polen, der Schweiz und Spanien ihre Ideen in insgesamt 240 Videos vorgestellt.

Die Sieger-App SmartNavi von Christian Henke, Markus Kniep und Michael Lückgen überzeugt durch die innovative Positionsbestimmung. Das Ortungsverfahren erfolgt nicht ausschließlich, wie sonst üblich, mit GPS-Technik, sondern einmalig via GPS und anschließend nur noch über die Lagesensoren des Smartphones. Dieses neue Verfahren liefert nicht nur genauere Positionsdaten, es sorgt auch für bis zu 70 Prozent Energieeinsparung im Vergleich mit herkömmlichen Navigationssystemen.

Bereits heute kann die SmartNavi App für Android-Smartphones kostenlos heruntergeladen werden: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ilm.sandwich&feature=searc... (Nominiertes Finalisten-Video: www.thetomorrowtalks.com/videos/details/2053/)

Das Ilmenauer Team Martin Jobs, Lars Meier, Melanie Geschke und Sebastian van der Meer nannte seine Idee für das Smartphone der Zukunft think_smart. Die vier Studenten wunderten sich, weshalb die Geräte seit einigen Jahren nicht kleiner, sondern immer größer werden. Ihre pfiffige Lösung für ein „verkleinerbares“ Smartphone begeisterte die HTC-Jury so sehr, dass think_smart eine Wildcard fürs Finale bekam. Das smarte Handy ist nur so groß wie ein Textmarker, dafür hat es ein herausziehbares Display. (Nominiertes Finalisten-Video: www.thetomorrowtalks.com/videos/details/1984/)

Die acht nationalen Siegerteams aus Deutschland, Österreich, Polen, der Schweiz und Spanien präsentieren nun am 29. Juni im Finale in Innsbruck ihre Ideen einer international besetzten Jury. Das Gewinnerteam erhält einen 10-tägigen Urlaub an ein Ziel seiner Wahl und vor allem die Chance, seine Idee gemeinsam mit Profis der Mobilfunkbranche bis zur Marktreife weiterzuentwickeln.

Kontakt:
Prof. Dirk Stelzer
Fachgebiet Informations- und Wissensmanagement
Telefon: 03677 / 69-4005
Email: dirk.stelzer@tu-ilmenau.de

Bettina Wegner | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-ilmenau.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten