Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SolarMobil Deutschland - Finale auf dem Flughafen Tempelhof

19.09.2011
Tempelhof Schüler schicken ihre selbstgebauten Solarmodellfahrzeuge ins Rennen

Ausgangspunkt ist eine kleine Solarzelle. Diese müssen Schülerinnen und Schüler in einem Solarmodellfahrzeug clever und kreativ einsetzen, um als Sieger aus dem Wettbewerb "SolarMobil Deutschland" hervorzugehen.

Am 30. September 2011 schicken Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren ihre selbstgebauten Solarmodellfahrzeuge auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof ins Rennen. Zum zweiten Mal veranstalten der VDE und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das Finale "SolarMobil Deutschland".

In diesem Jahr findet das Rennen im Rahmen der Messe für Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit, Clean Tech World, statt - quasi zwischen Rollfeld und Hangar. "Ziel des Wettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler mit dem Themenkomplex "Regenerative Energien und zukunftsweisende Mobilitätskonzepte" vertraut zu machen. Indem sie selbst aktiv werden, hoffen wir, dass sie so den Spaß an der Technik entdecken", erklärt VDE-Vorstandsvorsitzender Dr.-Ing. Hans Heinz Zimmer.

Der Wettbewerb ist in zwei Kategorien aufgeteilt: In der Kreativklasse bewertet die Jury vor allem die Originalität der Fahrzeuge. In der Ultraleicht-Klasse treten die schuhkastengroßen Fahrzeuge auf einer zehn Meter langen Strecke in Konkurrenz, und zwar in den Klassenstufen vier bis acht und neun bis 13. Die älteren Starter müssen eine Tunneldurchfahrt bewältigen. In beiden Klassen steht die maximale Größe der jeweiligen Solarzellen, die die Nachwuchstüftler einbauen, fest, über das Material und die Bauweise entscheiden die Teams selbst. Die Sieger erwarten Preise im Gesamtwert von 2.000 Euro.

Neu in diesem Jahr: Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland haben sich als "Freie Starter" mit ihren Fahrzeugen beworben. Wen die Jury aufgrund der Fahrzeugbeschreibung einschließlich Fotos und Videos als "wettbewerbsfähig" einstuft, der erhält ein Ticket nach Berlin. Automatisch qualifiziert sind die Sieger regionaler Solarmobilwettbewerbe. 2011 beweisen sie ihr Können vorab bei den folgenden Veranstaltungen: Artefact Solarcup Glücksburg, BobbyCar SolarCup Bielefeld, Lichtblitz Düsseldorf, SolarCup Kassel, Solaris Cup Chemnitz, Solarinitiative Mecklenburg-Vorpommern Wismar, Solar-Rallye-Emden, Sonne bewegt! Frankfurt und SWE Solarbauwettbewerb Erfurt .

Die Clean Tech World bietet von Freitag, 30. September bis zum Sonntag, 02. Oktober 2011 Informationen zu Umwelttechnologien: Auf dem Außengelände des Flughafens Tempelhof lädt ein Testparcours für Elektromobile und Pedelecs unter Leitung des ADAC zum Ausprobieren ein. Und auf dem CTW Talent Day (30.09.2011) informieren Bildungsträger, Firmen und Institutionen aus dem Bereich Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit über ihre Ausbildungs- und Stellenangebote. Hinzu kommt der Studenten Campus und die Verbraucherausstellung. 180 Schüler/innen aus Berliner Grund- und Oberschulen haben sich für Freikarten beworben und erhalten an diesem Tag freien Eintritt zu allen gezeigten Bereichen.

Informationen und Bewerbungsunterlagen zum Wettbewerb "SolarMobil Deutschland" unter www.solarmobil-deutschland.de.

Informationen zu Clean Tech World unter www.cleantechworld.eu

Melanie Mora
VDE VERBAND DER ELEKTROTECHNIK
ELEKTRONIK INFORMATIONSTECHNIK e.V.
Pressesprecherin
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main
Tel.: 069 6308-461
Mobil: 0175 1874333
Fax: 069 6312925
E-Mail: melanie.mora@vde.com
E-Mail: presse@vde.com

Melanie Mora | VDE
Weitere Informationen:
http://www.vde.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise