Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Northern Institute of Technology an der Spitze mit mehr als nur einer "grünen" Idee

10.03.2010
Riesenerfolg für das Hamburger Northern Institute of Technology (NIT) in Thailand: Beim "Mai Bangkok Business Challenge", einem der führenden internationalen Wettbewerbe auf dem Gebiet der Unternehmens-Planspiele, haben es fünf Studierende des NIT bis in die Spitze geschafft: Karthik Ramesh, Miguel Velez, Ricardo Martinez, Ana Sianez, Ana Lucia Cavazos haben als einziges europäisches Team Ende Februar das Finale erreicht. Die Hamburger Studenten beeindruckten die Jury des internationalen Unternehmens-Planspiels mit technischen und betriebswirtschaftlichem Wissen - und einer pfiffigen "grünen" Idee.

Das fünfköpfige Team gewann vier Awards, mehr als jede andere Teilnehmergruppe. Die angehenden Technologie-Manager des NIT wurden für den besten Business-Plan sowie die beste Präsentation ausgezeichnet und erhielten größte Anerkennung für die konsequente Umsetzung nachhaltiger Ziele in ein technisches Produkt, einem umweltfreundlichen Ladegerät für verschiedene elektronische Geräte zum Beispiel Handys. Damit siegte in diesem Spitzenwettbewerb im Februar 2010 zum ersten Mal das Team einer deutschen Universität.

"Der Erfolg zeigt, dass das NIT auf dem richtigen Weg ist mit seiner bundesweit einzigartigen doppelten Ausbildung, einerseits einem ingenieurwissenschaftlichen Studium an der TU Hamburg-Harburg und andererseits einem betriebswirtschaftlich orientierten Studium, in dem Ethik und Nachhaltigkeit ganz oben auf Agenda stehen", sagte NIT-Geschäftsführer Dr. Christoph Jermann.

Die NIT-Studierenden aus Hamburg konkurrierten mit 55 Teilnehmern bekanntester Business-Schulen aus 15 Ländern wie der franzöischen INSEAD, der spanischen IE Business School, der US-Rice University und US-Cornell University, dem indischen IIM und ISB sowie der Mannheim Business School, der australischen Queensland University of Technology sowie der NTU Singapore.

"Für uns bot dieser Wettbewerb die einmalige Chance, unsere in drei Semestern am NIT und an der TUHH erworbenen Qualifikationen unter Beweis zu stellen", sagte Karthik Ramesh. Er absolviert an der TUHH ein Masterstudium in "Microelectronics and Microsystems" und wird wie seine vier Kommilitonen noch in diesem Jahr sein Doppelstudium abschließen. "Entscheidend für unseren Erfolg war die Qualität der internationalen Managementausbildung am NIT sowie die Begeisterung und Unterstützung, die wir während des Wettbewerbs durch die NIT-Leitung erfahren haben." Begleitet wurde das internationale Team von Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer, Präsident des NIT.
Für weitere Informationen:
NIT Northern Institute of Technology Management
Bärbel Witt
Coordinator Public Relations and Marketing
Tel. 040/ 42878-3569
E-Mail: baerbel.witt@tu-harburg.de

Jutta Katharina Werner | idw
Weitere Informationen:
http://www.nithh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics