Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Strategien der Ernährungsnotfallvorsorge: 2,5 Millionen Euro Projektmittel

06.09.2012
Im Rahmen des Sicherheitsforschungsprogramms der Bunderegierung hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung rund 2,5 Millionen Euro für das Projekt „Neue Strategien der Ernährungsnotfallvorsorge“ bewilligt.
Das über drei Jahre laufende Projekt wurde in der Ausschreibung „Sicherung der Lebensmittel und Lebensmittelwarenketten“ eingereicht. Der Schutz vor dem Ausfall oder der Beeinträchtigung sogenannter Kritischer Infrastrukturen besitzt eine große Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen und ist daher ein zentrales Thema der Sicherheitspolitik Deutschlands. Das Forschungsprojekt wird vom Informatik-Professor Dr. Jochen Schiller von der Freien Universität Berlin geleitet.

Ziel des Projekts ist es, neue Strategien der Ernährungsnotfallvorsorge in Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Akteuren zu entwickeln: mit Unternehmen der Lebensmittelkette, politischen Entscheidern und der Bevölkerung. Die zentrale Forschungsfrage lautet: Wie kann die Lebensmittelversorgung auch in Krisen aufrechterhalten werden? Entwickelt werden sollen Handlungsanleitungen, Schulungskonzepte und eine IT-Anwendung zur Lageplandarstellung und zum Informationsaustausch.
Konsortialpartner sind das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, die Technische Hochschule Wildau, die Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG, die Fachhochschule Münster, das Deutsche Rote Kreuz e. V., die DOCXCELLENCE GmbH und die Nations Health Career School of Management gGmbH. Weitere Partner, die das Projekt beratend begleiten, sind die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, die Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin, das Ministerium des Innern des Landes Brandenburg, La nouvelle Boulangerie Backwaren- und -technik Vertriebs GmbH, die Milchwerke „Mittelelbe“ GmbH, die Schober Transport GmbH, Krüger GmbH & Co. KG. Außerdem sind Professor Dr. Christoph Gusy von der Universität Bielefeld und Professor Dr. Wolf Dombrowsky von der Steinbeis-Hochschule Berlin in das Projekt involviert. Entstanden ist es auf Initiative der Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG in Kooperation mit dem Forschungsforum Öffentliche Sicherheit der Freien Universität Berlin.

Weitere Informationen: Prof. Dr.-Ing. Jochen Schiller, Freie Universität Berlin, Institut für Mathematik und Informatik, Telefon: 030 838-75213, E-Mail: jochen.schiller@fu-berlin.de

Kerrin Zielke | idw
Weitere Informationen:
http://www.fu-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie