Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachwuchswissenschaftlerpreis des Weltverkehrsforums

28.05.2010
Scheuer: Junge Forscherkreativität für globale Mobilität

Im Rahmen eines Galadinners verleiht Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer am 27. Mai 2010 in Leipzig den Nachwuchswissenschaftlerpreis des Weltverkehrsforums. 31 junge Forscher hatten sich mit unterschiedlichsten Arbeiten zum Thema "Verkehr und Innovation" beteiligt.

Die Bewertung nahm eine multinational besetzte Fachjury vor. Deutschland war durch den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer als Juror vertreten. Scheuer, der gleichzeitig auch Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik ist, sagte:

"Der Preis geht mit Fug und Recht an den ägyptischen Verkehrswissenschaftler Hossam Abdelgawad von der Universität Toronto/Kanada für seine Studie "Managing large-scale multimodal emergency evacuations"."

Die preisgekrönte Studie beschäftigt sich am Beispiel der Stadt Toronto mit der Frage, wie die Evakuierung von bestimmten Gebieten im Notfall optimal organisiert werden kann. Das von Hossam Abdelgawad dazu entwickelte Modell berücksichtigt, zu welchem Zeitpunkt am Tag wie viele Personen sich in welchem Bereich des Evakuierungsgebietes aufhalten. Das Modell optimiert sowohl die Individualverkehrsströme als auch die Fahrten des Öffentlichen Personennahverkehrs. Bei Anwendung der Modellempfehlungen könnte die Stadt Toronto im Ergebnis viermal schneller geräumt werden als bei unkoordinierter Evakuierung. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Scheuer: "Wir alle hoffen, dass dieses Modell seine Realitätstauglichkeit nicht unter Beweis stellen muss. Im Notfall wäre die Studie aber ein bemerkenswerter Beitrag zur Sicherheit der Menschen in Ballungszentren. Gerade in einer Zeit des globalen Umbruchs reicht es nicht, nur auf technischen Fortschritt zu setzen. Wir müssen alle Arten von Innovation und Ideen fördern. Das gilt auch für Verkehr und Mobilität."

Die Preisträgerstudie zeige, dass Innovation nicht immer gleichbedeutend mit Hochtechnologie sei:

"Innovationen sind auch dort gefragt, wo Verkehr in erster Linie gute Organisation bedeutet. Gute Organisation von Mobilität kann auch Rettung und Überleben sein."

Neben dem Preis für Nachwuchswissenschaftler wird Bundesminister Ramsauer auch Preise für herausragende Innovationen im Öffentlichen Verkehr überreichen. Diese Preise werden gemeinsam vom Weltverkehrsforum und dem Internationalen Verband für Öffentliches Verkehrswesen (UITP) ausgelobt. Hauptpreisträger ist das spanische "Consorcio Regional de Transport de Madrid" für den "Madrid Interchanges Plan". In diesem Rahmen erhalten auch die Leipziger Verkehrsbetriebe eine der renommierten Auszeichnungen für ihr mobiles Reiseinformationssystem und Ticketserviceprojekt easy.GO.

| BMVBS
Weitere Informationen:
http://www.bmvbs.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics