Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kundenfreundliches Konzept von Brands4friends gewinnt Deutschen Unternehmer Preis 2008

01.12.2008
Für Taschen, Turnschuhe, Shirts oder Jeans von angesagten Marken zu kundenfreundlichen Preisen ist die Online-Shopping-Community Brands4friends.de eine gute Adresse. Der Internetshop bietet Mode- und Lifestylemarken von über 200 Herstellern bis zu 70 Prozent günstiger als der Ladenpreis an.

Diese innovative Geschäftsidee hat den Deutschen Unternehmer Preis 2008 der Harvard Business School Association of Germany e.V., dem Harvard Club Rhein-Main e.V. und der ESB Business School Reutlingen (Hochschule Reutlingen) gewonnen. Bewerben konnten sich die Firmen in den Kategorien "Gründer und Mittelstand". Insgesamt wurde jedoch nur ein Sieger ermittelt.

Zusätzlich wurde der Sonderpreis "Klimaschutz" vergeben. Im Finale in Frankfurt am Main haben sich die Sieger gegenüber fünf Konkurrenten durchgesetzt, die in einer Vorauswahl ausgewählt wurden. Die Jury bestand aus Vertretern von bekannten Unternehmen und der Wissenschaft.

Der bundesweite Wettbewerb bietet visionären Unternehmensgründern, innovativen Mittelständler oder Unternehmen mit nachhaltigen Konzepten ein Forum, um ihre Ergebnisse einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. "Der Wettbewerb soll vor allem junge Leute zu neuen innovativen Geschäftsideen und Unternehmensgründungen inspirieren, die einen Beitrag zur Lösung aktueller Probleme in Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft leisten. Zudem wird die Wahrnehmung des Unternehmertums in der Öffentlichkeit verbessert", betont Prof. Dr. Ottmar Schneck, Dekan der ESB Reutlingen. Angeregt wurden die Veranstalter durch den seit 12 Jahren in den USA stattfindenden Business-Plan-Contest.

Die Gewinner erhalten Zugang zum globalen Alumni-Netzwerk der Harvard Business School. Die Veranstalter haben bewusst keine Geldpreise ausgeschrieben, um falsche Anreize und Signale auszusenden. Die Motivation für die Teilnehmer soll sich aus dem Zugang zu Kontakten und Ressourcen aus dem weltweiten Harvard-Netzwerk und die damit verbundene Öffentlichkeitswirkung und den Imagegewinn speisen. Für die Sieger in der Kategorie "Gründer" bietet die weltweit führende Strategieberatung "The Boston Consulting Group" ein persönliches und kostenloses Coaching für die Weiterentwicklung ihres Geschäftsplanes an.

Brands4friends.de ist Deutschlands größter Online-Shopping-Club mit aktuell über 1,1 Millionen registrierten Clubmitgliedern. Nur ein Jahr nach dem Start ist brands4friends.de mit täglich bis zu 10.000 neuen Mitgliedern eine der am schnellsten wachsenden e-Commerce-Communities weltweit. brands4friends.de verkauft exklusiv nur an Mitglieder Originalware von renommierten Mode- und Lifestyle-Marken zu stark reduzierten Preisen. In täglich wechselnden, limitierten Aktionen bietet brands4friends.de Artikel von über 200 Herstellern, darunter viele aktuelle Kollektionen aus Over-Stocks sowie "Off-Season"-Waren und Sonderkollektionen. brands4friends.de ist im September 2007 online gegangen und beschäftigt am Standort Berlin-Mitte gegenwärtig über 80 Mitarbeiter. Gründer und Geschäftsführer sind Christian Heitmeyer und Constantin Bisanz.

Weitere Informationen unter http://www.deutscher-unternehmer-preis.net

Jury:
Ralf Däinghaus - Doc Morris N.V.
Stefan Eishold - HBS Association of Germany
Anton W. Graf von Faber-Castell - Faber-Castell AG
Wolfgang Grupp - Trigema GmbH
Stefan Heidbreder - Stiftung Familienunternehmen
Lars Hinrichs - XING AG
Joachim Hunold - Air Berlin AG
Christoph Jacob - Harvard Club Rhein-Main
Holger Jung - Jung von Matt AG
Toni Meggle - Meggle AG
Jörg Mittelsten Scheid - Vorwerk & Co. KG
Prof. Dr. Ottmar Schneck - Dekan der ESB Business School Reutlingen
Marc Thiery - DPE Deutsche Private Equity GmbH
Fritz Vahrenholt - RWE AG
Manfred Wittenstein - VDMA
Friedrich von Metzler - Privatbank B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA
Dieter Leipold - BIONADE GmbH
Fragen zum Wettbewerb beantwortet Frau Joana Löschner.
Joana Löschner
0176/64177119
j.loeschner@dup-2008.de

Rita Maier | idw
Weitere Informationen:
http://www.deutscher-unternehmer-preis.net

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von der Genexpression zur Mikrostruktur des Gehirns

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Bestrahlungserfolg bei Hirntumoren lässt sich mit kombinierter PET/MRT vorhersagen

24.04.2018 | Medizintechnik

RWI/ISL-Containerumschlag-Index auf hohem Niveau deutlich rückläufig

24.04.2018 | Wirtschaft Finanzen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics