Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kundenfreundliches Konzept von Brands4friends gewinnt Deutschen Unternehmer Preis 2008

01.12.2008
Für Taschen, Turnschuhe, Shirts oder Jeans von angesagten Marken zu kundenfreundlichen Preisen ist die Online-Shopping-Community Brands4friends.de eine gute Adresse. Der Internetshop bietet Mode- und Lifestylemarken von über 200 Herstellern bis zu 70 Prozent günstiger als der Ladenpreis an.

Diese innovative Geschäftsidee hat den Deutschen Unternehmer Preis 2008 der Harvard Business School Association of Germany e.V., dem Harvard Club Rhein-Main e.V. und der ESB Business School Reutlingen (Hochschule Reutlingen) gewonnen. Bewerben konnten sich die Firmen in den Kategorien "Gründer und Mittelstand". Insgesamt wurde jedoch nur ein Sieger ermittelt.

Zusätzlich wurde der Sonderpreis "Klimaschutz" vergeben. Im Finale in Frankfurt am Main haben sich die Sieger gegenüber fünf Konkurrenten durchgesetzt, die in einer Vorauswahl ausgewählt wurden. Die Jury bestand aus Vertretern von bekannten Unternehmen und der Wissenschaft.

Der bundesweite Wettbewerb bietet visionären Unternehmensgründern, innovativen Mittelständler oder Unternehmen mit nachhaltigen Konzepten ein Forum, um ihre Ergebnisse einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. "Der Wettbewerb soll vor allem junge Leute zu neuen innovativen Geschäftsideen und Unternehmensgründungen inspirieren, die einen Beitrag zur Lösung aktueller Probleme in Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft leisten. Zudem wird die Wahrnehmung des Unternehmertums in der Öffentlichkeit verbessert", betont Prof. Dr. Ottmar Schneck, Dekan der ESB Reutlingen. Angeregt wurden die Veranstalter durch den seit 12 Jahren in den USA stattfindenden Business-Plan-Contest.

Die Gewinner erhalten Zugang zum globalen Alumni-Netzwerk der Harvard Business School. Die Veranstalter haben bewusst keine Geldpreise ausgeschrieben, um falsche Anreize und Signale auszusenden. Die Motivation für die Teilnehmer soll sich aus dem Zugang zu Kontakten und Ressourcen aus dem weltweiten Harvard-Netzwerk und die damit verbundene Öffentlichkeitswirkung und den Imagegewinn speisen. Für die Sieger in der Kategorie "Gründer" bietet die weltweit führende Strategieberatung "The Boston Consulting Group" ein persönliches und kostenloses Coaching für die Weiterentwicklung ihres Geschäftsplanes an.

Brands4friends.de ist Deutschlands größter Online-Shopping-Club mit aktuell über 1,1 Millionen registrierten Clubmitgliedern. Nur ein Jahr nach dem Start ist brands4friends.de mit täglich bis zu 10.000 neuen Mitgliedern eine der am schnellsten wachsenden e-Commerce-Communities weltweit. brands4friends.de verkauft exklusiv nur an Mitglieder Originalware von renommierten Mode- und Lifestyle-Marken zu stark reduzierten Preisen. In täglich wechselnden, limitierten Aktionen bietet brands4friends.de Artikel von über 200 Herstellern, darunter viele aktuelle Kollektionen aus Over-Stocks sowie "Off-Season"-Waren und Sonderkollektionen. brands4friends.de ist im September 2007 online gegangen und beschäftigt am Standort Berlin-Mitte gegenwärtig über 80 Mitarbeiter. Gründer und Geschäftsführer sind Christian Heitmeyer und Constantin Bisanz.

Weitere Informationen unter http://www.deutscher-unternehmer-preis.net

Jury:
Ralf Däinghaus - Doc Morris N.V.
Stefan Eishold - HBS Association of Germany
Anton W. Graf von Faber-Castell - Faber-Castell AG
Wolfgang Grupp - Trigema GmbH
Stefan Heidbreder - Stiftung Familienunternehmen
Lars Hinrichs - XING AG
Joachim Hunold - Air Berlin AG
Christoph Jacob - Harvard Club Rhein-Main
Holger Jung - Jung von Matt AG
Toni Meggle - Meggle AG
Jörg Mittelsten Scheid - Vorwerk & Co. KG
Prof. Dr. Ottmar Schneck - Dekan der ESB Business School Reutlingen
Marc Thiery - DPE Deutsche Private Equity GmbH
Fritz Vahrenholt - RWE AG
Manfred Wittenstein - VDMA
Friedrich von Metzler - Privatbank B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA
Dieter Leipold - BIONADE GmbH
Fragen zum Wettbewerb beantwortet Frau Joana Löschner.
Joana Löschner
0176/64177119
j.loeschner@dup-2008.de

Rita Maier | idw
Weitere Informationen:
http://www.deutscher-unternehmer-preis.net

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro
24.03.2017 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro
24.03.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise