Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Kandidaten zum Deutschen Verpackungspreis 2010 stehen fest!

02.09.2010
Deutsches Verpackungsinstitut nominiert 48 innovative Verpackungsideen

Die Nominierungen zum Deutschen Verpackungspreis 2010 stehen fest. Nach einer zweitägigen Jurysitzung sind die 48 Kandidaten aus insgesamt 276 Einreichungen ausgewählt worden.

Der renommierte Wettbewerb wird seit 1963 vom Deutschen Verpackungsinstitut (dvi) ausgeschrieben und gilt auch als Eintrittskarte zum WorldStar, der internationalen Leistungsschau der Verpackungsbranche. Die Gewinner des 33. Deutschen Verpackungspreises werden am 27. September bei der feierlichen Preisverleihung im Rahmen der Messe FachPack in Nürnberg bekannt gegeben.

Das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) prämiert jährlich innovative und kreative Verpackungslösungen von Entwicklern, Herstellern und Gestaltern. Die Teilnehmer arbeiten in allen Bereichen der Verpackungs- und Konsumgüterindustrie: Packstoff- und Packmittelhersteller, Markenartikler, Designer und Agenturen. Bei den feststehenden und durchgängigen Bewertungskriterien berücksichtigen die Juroren sämtliche Aspekte für zukunftsweisende Verpackungsideen: Funktionalität, Neuheitsgrad, Design, Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Sicherheit.

Die Auszeichnungen für den Deutschen Verpackungspreis 2010 reichen von nutzerfreundlichen Verschluss- und Dosiersystemen bei Verkaufsverpackungen bis hin zu neuartigen Komponenten in der Maschinentechnik. Die aus anerkannten Experten bestehende Jury nominierte insgesamt 48 neue Verpackungskonzepte in allen sieben Kategorien: 17 Nominierungen im Bereich Verkaufsverpackungen; 7 Transportverpackungen; 5 Display- und Promotionsverpackungen; 3 Nominierungen für Design, Ausstattung und Veredlung; 8 Prototypen; 5 Nachwuchspreise für Studenten, Auszubildende und Schüler, sowie 3 Nominierungen in der Kategorie Maschinentechnik.

Die Jury, unter dem Vorsitz von Norbert Menzel, Packaging Category Development bei der Beiersdorf AG, wurde unterstützt von weiteren 14 Experten aus nationalen Fachverbänden für spezielle Packstoffe und Verpackungsmittel. Marketing- und Verpackungsprofis, Markenartikel- und Verpackungshersteller, Material- und Produktentwickler sowie Logistikexperten trafen sich für zwei Tage in den Räumen der NürnbergMesse, um die herausragenden Verpackungsideen zu honorieren. „Die Einreicher haben den Aufruf „Pack die Zukunft“ angenommen und mit einer Vielzahl guter Ideen überzeugt. Die eingereichten Verpackungskonzepte werden Unternehmen und Produkte im Markt voranbringen“ sagte Burkhard Lingenberg, dvi Vorstandsmitglied und Gesamtverantwortlicher für den Deutschen Verpackungspreis zu den Ergebnissen des Wettbewerbs.

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, gibt der Deutsche Verpackungspreis der Branche entscheidende Impulse, zeigt ihre Innovationsfähigkeit und fördert den kreativen Nachwuchs.

Die Preisverleihung des Deutschen Verpackungspreises 2010 findet am
27. September im Rahmen der Messe FachPack in Nürnberg statt. Details zu den Nominierungen und weitere Informationen zum Deutschen Verpackungspreis 2010 finden Sie unter www.verpackungspreis.de. Die Besucher der FachPack sehen alle ausgezeichneten Verpackungen vom 28.-30. September 2010 in der Halle 6, Stand 459.
Hintergrundinformation
Der Deutsche Verpackungspreis ist ein internationaler branchen- und materialübergreifender Wettbewerb. Mit dem Preis prämiert das dvi jedes Jahr innovative und kreative Verpackungsideen von Entwicklern, Gestaltern, Herstellern sowie Verwendern von Verpackungen, Packstoffen, Packmitteln, Design und Maschinentechnik.

Das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) vernetzt die Verpackungswirtschaft. Die dvi-Mitglieder stammen aus der gesamten Wertschöpfungskette. Das dvi-Netzwerk gibt Impulse: Informationen, Insights (Einblicke) und Innovationen. Sichtbar und erlebbar für die Verpackungswirtschaft und die Öffentlichkeit machen diese Impulse Initiativen. Eine davon ist der Deutsche Verpackungspreis.

Jarom Radzik | Deutsches Verpackungsinstitut e.
Weitere Informationen:
http://www.verpackung.org
http://www.verpackungspreis.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics