Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ideenreichtum auf dem Siegertreppchen

26.06.2009
Lothar Späth zeichnet an diesem Freitag im Gästehaus Petersberg die 100 innovativsten Mittelständler aus

Sie richten ihre Firmenstrategie konsequent auf Innovationen aus und führen damit ihr Unternehmen erfolgreich durch die Krise: Die 100 innovativsten Mittelständler Deutschlands erhalten am Freitagabend im Gästehaus der Bundesregierung für ihren Erfindergeist das Gütesiegel „Top 100“.

Im Rahmen der gleichnamigen Wirtschaftsinitiative werden bereits zum 17. Mal Mittelständler für ihr außergewöhnlich gutes Innovationsmanagement ausgezeichnet. Ganz oben auf dem Siegertreppchen steht die baden-württembergische Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH, die damit den Titel „Innovator des Jahres 2009“ trägt. Den Abend gestalten der Mentor des Projekts, Prof. Dr. h. c. Lothar Späth, Jurymitglied Prof. Dr. Roland Berger, Bundeswirtschaftsminister a. D. Dr. h. c. Wolfgang Clement sowie der wissenschaftliche Leiter, Prof. Dr. Nikolaus Franke. Durch den Abend führt Nachrichtensprecherin Judith Rakers.

Der Unternehmensvergleich zeigt erneut: Ein gutes Innovationsmanagement macht erfolgreich. Zu den 100 Top-Innovatoren, die am Freitag ausgezeichnet werden, gehören 54 nationale Marktführer und 22 Weltmarktführer. Durchschnittlich zwei Drittel des aktuellen Gewinns erwirtschafteten sie mit Innovationen und innovativen Verbesserungen der vergangenen drei Jahre. Was die erfolgreichen Mittelständler außerdem so besonders macht, zeigt ein weiteres Ergebnis der „Top 100“-Studie: Mehr als die Hälfte der Unternehmen stellt ihren Mitarbeitern internes Risikokapital zur Finanzierung eigener Ideen zur Verfügung. „Das zeigt uns, dass die Top-Innovatoren schon jetzt an die Zeit nach der Krise denken und mittels antizyklischer Investitionen ihre Wettbewerbsposition weiter verbessern wollen“, erklärt Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien.

Der „Innovator des Jahres 2009“, die Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH ist ein eigentümergeführtes Familienunternehmen, das mit mehr als 520 Mitarbeitern Sonder- und Standardverpackungsmaschinen, vornehmlich für die Pharmaindustrie, plant, entwickelt, fertigt und installiert. Das erfolgreichste Bundesland ist Baden-Württemberg mit 42 ausgezeichneten Unternehmen. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 319 Firmen beworben. Die nächste Bewerbungsrunde der renommierten Mittelstandsinitiative startet ab sofort. Informationen gibt es unter info@compamedia.de.

Die 10 Besten auf einen Blick:
1. Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH 2. PROFAS GmbH & Co. KG 3. CAS Software AG 4. Verfahrenstechnik Hübers GmbH 5. RENA GmbH 6. SBS-Feintechnik GmbH & Co. KG 7. P3 Digital Services GmbH 8. CSAT GmbH 9. IFOK GmbH 10. INNEO Solutions GmbH

Projekt, Mentor und wissenschaftliche Leitung compamedia zeichnet mit dem Projekt „TOP 100” bereits seit 17 Jahren mittelständische Unternehmen mit außergewöhnlichem Innovationspotenzial aus. Mentor des Projekts ist Prof. Dr. h. c. Lothar Späth. Verantwortlich für die Untersuchung zeichnet Prof. Dr. Nikolaus Franke, Leiter des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Bewertet wurden der Innovationserfolg der Unternehmen sowie ihre Leistungen in den Bereichen „Innovationsförderndes Top-Management“, „Innovationsklima“, „Innovative Prozesse und Organisation“ sowie „Innovationsmarketing“. Medienpartner ist die Süddeutsche Zeitung.

Der Organisator: compamedia GmbH
compamedia hat sich auf die Organisation von Benchmarkingprojekten für den Mittelstand und den Aufbau mittelständischer Netzwerke spezialisiert. compamedia betreut das Innovationsprojekt „Top 100 - Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand“ und den Arbeitgebervergleich „Top Job - Die 100 besten Arbeitgeber im Mittelstand“. Jüngstes Projekt ist „Ethics in Business - Vorreiter ethischen Handelns“.

Silke Masurat | compamedia GmbH
Weitere Informationen:
http://www.top100.de
http://www.compamedia.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mikrophotonik – Optische Technologien auf dem Weg in die Hochintegration
21.07.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht 1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext
20.07.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zu Sprachdialogsystemen und Mensch-Maschine-Kommunikation in Saarbrücken

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Schreiben mit dem Elektronenstrahl: Jetzt auch Nanostrukturen aus Silber

24.07.2017 | Physik Astronomie