Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HBC-Absolvent erhält Auszeichnung der Gebäudeautomationsbranche

03.05.2010
Thorsten Wegener ist Absolvent des Bachelor-Studienganges Gebäudeklimatik der Hochschule Biberach. Für seine Abschlussarbeit wurde er jetzt mit dem bundesweiten AMG-Förderpreis 2010 des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA-AMG) ausgezeichnet.

Die Jury zeichnet jedes Jahr nach eigenen Angaben „die besten vier Ingenieurstudien-Abschlussarbeiten“ aus; Thorsten Wegener nahm die Auszeichnung in Frankfurt entgegen, begleitet von seinem betreuenden Professor Dr.-Ing. Martin Becker.

Für den Preisträger ist die Auszeichnung eine wichtige Bestätigung seiner Arbeit und gleichzeitig Motivation die Leistung im aktuellen Master-Studium „beizubehalten oder gar zu erhöhen“. Für den 25-Jährigen ist der Studiengang Gebäudeklimatik an der Hochschule Biberach nach wie vor „eine gute und nachhaltige Entscheidung“, so Wegener über seinen Entschluss, sich im Master-Studium auf den Bereich MSR-Technik und Gebäudeautomation zu spezialisieren.

Bereits für die Bachelor-Arbeit widmete er sich dem Thema und damit dem Herzstück des Studienfeldes Energie und Klima: Das „Technikum“ ist das Lehr- und Laborgebäude der Studiengänge Gebäudeklimatik und Energiesysteme; es liefert den Studierenden nicht nur Raum für Vorlesungen, sondern dient mithilfe seiner bestehenden technischen Ausstattung auch als Versuchsumgebung für Lehr- und Forschungszwecke. In den Bestand des Technikums integrierte Wegener nun neuartige Funktechnologien und schaffte so eine so genannte Multivendor-Umgebung, was so viel bedeutet wie eine Installation mit Geräten verschiedener Hersteller über ein gemeinsames Kommunikationssystem. Dadurch gelingt etwa im Labor für Gebäudeautomation eine bedarfsgerechte Steuerung der Beleuchtung in Abhängigkeit der gemessenen Helligkeit und der anwesenden Personen im Raum. Gleiches gilt für die Verschattung des Raumes durch einen Sonnenschutz. Und auch weitere, exemplarische Räume können auf einer flexiblen Testwand installiert und mit den Bedingungen des Labors verglichen werden. Thorsten Wegener hat sich in seiner Abschlussarbeit für das Beispiel Hotelzimmer entschieden und die technischen Rahmenbedingungen – reines Funksystem und gemischtes System des Technikums - gegenüber gestellt.

Das wesentliche Ziel seiner Bachelor-Arbeit ist die Bewertung dieser technischen Erweiterung: Wie hoch ist der technische Aufwand für die Integration des Funksystems in die bestehende Systemstruktur des Gebäudes? Wie flexibel und funktional sind die Funkkomponenten? Wie leistungsfähig ist die Funktechnologie bei der Inbetriebnahme und beim laufenden Betrieb – und wo liegen die Grenzen?

Im Ergebnis stellt Wegeners Bachelor-Arbeit eindeutig dar, dass sich der technische Aufwand lohnt, insbesondere in den Bereichen Erweiterung und Sanierung.

„Mit den Ergebnissen der Bachelor-Thesis von Thorsten Wegener konnte im Labor für Gebäudeautomation ein weiterer wichtiger Baustein für die Demonstration zukunftsweisender Automatisierungs- und Kommunikationslösungen in der Gebäudetechnik umgesetzt werden“, so der betreuende Professor Dr.-Ing. Martin Becker. Dies komme Lehre und Forschung zu gute und könne in weiteren Projekten weiterentwickelt werden. Und auch Prof. Becker freut sich über die Auszeichnung durch den AMG-Förderpreis: „Es freut mich selbstverständlich, dass die engagierte und hervorragende Arbeit diese besondere Anerkennung erfährt“. Dies sei eine Bestätigung für den Student wie für den Studiengang.

Anette Schober-Knitz | idw
Weitere Informationen:
http://www.hochschule-biberach

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Internationale Standards für Hörgeräteversorgung - DFG fördert neues Oldenburger Forschungsprojekt
01.03.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik