Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ein Haus intelligent steuern – Energie senken - IT-Absolventen erhalten Wirtschaftspreis

03.04.2012
Wirtschaftspreis für Absolventen der Informationstechnik der Hochschule Esslingen
Die Heizung mit dem Smartphone steuern? Die Heizung automatisch abschalten, wenn das Fenster geöffnet wird? Das ist nicht länger Science Fiction sondern Wirklichkeit. Intelligente Haussteuerungen waren bis jetzt mit komplexer Installation und hohem Planungsaufwand verbunden. Doch durch das stetig steigende Interesse an Themen wie Energie sparen, Umweltschutz und Kostensenkung steigt auch die Nachfrage nach intelligenten Haussteuerungen, die in der Anschaffung das individuelle Budget nicht übersteigen und problemlos nicht nur im Neubau sondern selbst in Mietwohnungen nachgerüstet werden können.

Diese Erkenntnis war der Anstoß für eine Absolventengruppe der Fakultät Informationstechnik an der Hochschule Esslingen, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Das Ziel war es, eine Haussteuerung zu entwickeln, die in der Bedienerfreundlichkeit in keinster Weise teuren Produkten nachsteht, für jedermann erschwinglich bleibt und die ohne Umbau der vorhandenen Hausinstallation eingerichtet werden kann.

Die Entwicklung eines Prototyps zeigte schnell, dass durch innovative Kombinationen verschiedenster Technologien und die Nutzung von Geräten, die bereits in nahezu allen Haushalten vorhanden sind, ein solches System realisiert werden kann. Die Bedienung der einzelnen Geräte, wie Heizungsventile, Steckdosen, Rollläden, Türen oder Lichtschalter, erfolgt mittels Smartphones, iPads, Notebooks oder gewöhnlichen PCs sowohl innerhalb der eigenen vier Wände als auch über das Internet. Der Clou, der dieses System einzigartig macht, besteht darin, einen bereits im Haushalt vorhandenen DSL-Router als Steuerbox für die Haussteuerung zu verwenden und somit die Kosten hierfür minimal zu halten. Dank des niedrigen Preises und der einfachen Installation besteht für den Anwender die Möglichkeit, sich Schritt für Schritt in das Thema Haussteuerung vorzutasten und seine Immobilie abhängig von seinen Bedürfnissen aufzurüsten.

im landesweiten Businessplan-Wettbewerb „NewBizCup2.0“ wurde bestätigt, dass die von den Studenten entwickelte Haussteuerungslösung Potenzial für ein marktfähiges Produkt hat. Den dritten Platz in der Kategorie Startup erhielten die IT-Absolventen Waldemar Wunder, Jochen Schöllig, Tobias Graf und Markus Graf. Die Preisverleihung wurde vom Schirmherrn des Wettbewerbs, Finanz- und Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid, von Christian Brand, Vorsitzender des Vorstandes der L-Bank, und vom Mittelstandsbeauftragten der Landesregierung, Peter Hofelich, in der König-Karl-Halle im Stutgarter Haus der Wirtschaft vorgenommen.

Cornelia Mack | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-esslingen.de/it

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise