Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Formula-Student-Rennteam „KüHN Racing“ startet hochmotiviert in die neue Saison

14.02.2013
- Erfolgreiche Registrierung für Formular-Student-Wettbewerb in Hockenheim
- Ferchau Engineering GmbH erneut Hauptsponsor
- Ziel für die Saison 2013: Top-Ten-Platzierung bei nationalen und internationalen Wettbewerben

Mit Beginn der Saison 2013 konnte sich das Racingteam der Hochschule Heilbronn, KüHN Racing e.V., mit seinem Rennwagen sogleich erfolgreich für zwei internationale Formula-Student-Wettbewerbe registrieren: Im Sommer geht KüHN Racing am Hockenheimring an den Start: Der Wettbewerb findet von 30. Juli bis 4. August 2013 statt.

Im September wird das Team außerdem erneut am Formula SAE Italy Event in Varano de‘ Melegari teilnehmen. Mit diesem Wettbewerb konnte KüHN Racing e.V. im vergangenen Herbst bereits erfolgreich die Saison 2012 abschließen: Das Team erreichte mit dem selbst entwickelten Rennwagen, dem Raptor 2012, einen zweiten Platz in der Disziplin Kraftstoffverbrauch und einem 19. Platz in der Gesamtwertung bei insgesamt 42 angetretenen Teams. Mit dieser Bilanz startet KüHN Racing hochmotiviert in die aktuelle Rennsaison.

Sponsoren weiterhin überzeugt

Bereits zu Beginn der Saison 2013 können die Mitglieder des Teams auch im Bereich Sponsoring erste Erfolge verbuchen: Die Ferchau Engineering GmbH, Standort Heilbronn, konnte wieder als Hauptsponsor gewonnen werden. „Wir freuen uns besonders, dass Horst Rippel, Leiter des Ferchau-Standorts in Heilbronn, weiterhin mit an Bord ist und wir die erfolgreiche Zusammenarbeit fortführen können“, erklärt Peter Seitz, Projektleiter des Rennteams. Als Premiumsponsor engagiert sich erneut die Semcon Bad Friedrichshall GmbH, die das Team bereits in der vergangenen Saison mit der Entwicklung und Fertigung des Ansaugtraktes unterstützt hat. Ebenso die Gigatronik Stuttgart GmbH, die KüHN Racing bei der Fertigung des Kabelbaums und der Überarbeitung des Boardnetzsteuergeräts unterstützen wird.

Ziele für die aktuelle Saison

„Für die Saison 2013 haben wir uns zum Ziel gesetzt, kompakter, leichter und schneller zu werden“, so der Technische Leiter des Teams, Benjamin Röhrich. „Außerdem wollen wir bei einer Formula-Student- Rennserie in den Top-Ten landen.“ Weiter strebt das Team an, selbst eine elektrohydraulische Kupplung zu entwickeln und das bereits vorhandene Getriebe zu optimieren.

KüHN Racing e.V.

Den Verein KüHN Racing gründeten Studierende der Standorte Heilbronn und Künzelsau 2008 als ein gemeinsames Rennteam. Im Namen spiegelt sich der standortübergreifende und interdisziplinäre Gedanke des Teams wider und zugleich der Mut der Gründungsmitglieder, aus dem Stand ein funktionierendes Fahrzeug zu entwickeln. Neben der technischen Entwicklung des Fahrzeuges beinhaltet das Projekt auch sämtliche wirtschaftlichen Aspekte, wie beispielsweise Kostenkalkulation, Marketing und Sponsoring. So werden in den Formula-Student-Wettbewerben auch Bereiche wie Wirtschaftlichkeit, Businessplan oder Design bewertet. Aktuell engagieren sich im Team 20 Studierende unterschiedlicher Studiengänge.

Formula Student
Die Formula Student wurde 1981 von der Society of Automotive Engineers (SAE) gegründet und ist ein weltweiter Wettbewerb für studentische Teams, die einen eigenen Rennwagen entwickeln. Bei den auf internationalen Rennstrecken stattfindenden Wettbewerben, zählt die Gesamtleistung in Konstruktion, Rennperformance, Finanzplanung und Vermarktung.

Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik
Mit nahezu 8.000 Studierenden ist die staatliche Hochschule Heilbronn die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 46 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die entsprechende Vernetzung von Lehre, Forschung und Praxis werden in Heilbronn großgeschrieben.
Weitere Informationen: Peter Seitz, Projektleiter KüHN Racing e.V,
Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-271,
E-Mail: projektleitung.kuehn-racing@hs-heilbronn.de, Internet: http://www.kuehn-racing.de
Pressekontakt Hochschule Heilbronn: Heike Wesener (Kommunikation und Marketing),
Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-499, Telefax: 0 71 31-504-559, E-Mail: heike.wesener@hs-heilbronn.de

Heike Wesener | Hochschule Heilbronn
Weitere Informationen:
http://www.hs-heilbronn.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht CES Innovation Award für kombinierte Blick- und Spracheingabe im Auto
23.01.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Innovationen in der Bionik gesucht!
18.01.2018 | VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lebensrettende Mikrobläschen

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten

23.01.2018 | Maschinenbau

CHP1-Mutation verursacht zerebelläre Ataxie

23.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics