Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Förderung für INCIDE

10.05.2013
Konstanzer Forschungszentrum zur Analyse und Visualisierung biologischer Daten öffnet sein Angebot für externe Nutzer

Das Konstanzer Forschungszentrum INCIDE zur Visualisierung, Modellierung und Analyse von biologischen Daten wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) über drei Jahre hinweg mit einem Betrag von insgesamt rund einer halben Million Euro gefördert.

Die Förderung ermöglicht es dem Forschungszentrum, sein Konzept auszubauen und seinen Wirkungskreis über Konstanzer Wissenschaftsprojekte hinaus auszuweiten. Insbesondere eine Öffnung seiner Dienstleistungen für externe Projekte und eine intensivierte Vernetzung mit komplementären Forschungszentren sind geplant.

Die Infrastrukturplattform INCIDE wurde 2009 als Baustein des Zukunftskonzeptes „Modell Konstanz – für eine Kultur der Kreativität“ im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder geschaffen.

Das Forschungszentrum INCIDE entwickelt IT-Methoden für Forschungsprojekte aus dem Bereich Life Science zur Visualisierung und Analyse von hochkomplexen wissenschaftlichen Daten. Leitgedanke von INCIDE ist die visuelle und interaktive Erschließung von Daten; dazu gehören Methoden der (halb-)automatischen Datenanalyse ebenso wie sogenanntes Data Mining, numerische Simulationen sowie Verfahren zur Schätzung von Parametern.

INCIDE verbindet die Forschungsbereiche der Konstanzer Informatik und Informationswissenschaften mit der Graduiertenschule Chemische Biologie, dem Fachbereich Mathematik und Statistik sowie dem Graduiertenkolleg „Explorative Analysis and Visualization of Large Information Spaces“. Entscheidend für INCIDE ist das Konzept, aus dem Dienstleistungsgedanken heraus neue Forschungsansätze im Bereich der Datenvisualisierung zu entwickeln. „Das Kooperationsmodell läuft sehr gut: Das Aufeinanderzugehen von Life Science und Informatik erwies sich als sehr lohnenswert, weil an der interdisziplinären Grenze neue Projekte entstehen“, blickt Prof. Dr. Dorit Merhof, Koordinatorin von INCIDE, auf die Erfolgsbilanz des Forschungszentrums zurück. Seit 2009 hat INCIDE 30 Projekte erfolgreich umgesetzt, woraus zwölf Publikationen hervorgingen.

Für die anstehende Entwicklungsphase 2013 bis 2016 sind für INCIDE drei Schwerpunktbereiche vorgesehen: Erstens soll der Servicebereich nicht nur weitergeführt, sondern in seiner Reichweite auch über Konstanzer Projekte hinaus geöffnet werden. Das Angebot von INCIDE wird künftig auch externen Projekten offenstehen. Zweitens will INCIDE ein Netzwerk mit komplementären externen Forschungszentren errichten und für die Forschungsgemeinschaft im Bereich der Datenvisualisierung leicht transferierbare Open Source-Software bereitstellen. Drittens soll zur Langzeitfinanzierung von INCIDE und für eine nachhaltige Nutzbarkeit der entwickelten Softwaremethoden das Konzept einer Nutzerfinanzierung etabliert werden.
Kontakt:
Universität Konstanz
Kommunikation und Marketing
Telefon: 07531 / 88-3603
E-Mail: kum@uni-konstanz.de

Prof. Dr. Dorit Merhof
Universität Konstanz
Forschungszentrum INCIDE
Universitätsstraße 10
78464 Konstanz
Telefon: 07531 / 88-4658
E-Mail: Dorit.Merhof@uni-konstanz.de

Julia Wandt | idw
Weitere Informationen:
http://www.incide.uni-konstanz.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics