Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsches Institut für Erfindungswesen gibt Nominierungen für die Dieselmedaillen 2012 bekannt

26.06.2012
Das Deutsche Institut für Erfindungswesen (DIE) hat soeben die Nominierungen für die diesjährige Verleihung der Dieselmedaillen bekannt gegeben. In den vier Kategorien „Erfolgreichste Innovationsleistung“, „Nachhaltigste Innovationsleistung“, „Beste Medienkommunikation“ und „Beste Innovationsförderung“ hat das DIE auch in diesem Jahr 16 bedeutende Persönlichkeiten, Unternehmen und Institutionen ausgewählt, die für die begehrte Auszeichnung im November diesen Jahres kandidieren.

„Den Innovationsstandort Deutschland zu stärken, in dem herausragende Entwicklungen und ihre erfolgreiche Umsetzung prämiert werden, ist seit 1952 der Anspruch der DIESELMEDAILLE. Unter Forschern und Wissenschaftlern ist der Preis längst als bedeutendste Ehrung des geistigen Schaffens etabliert“, erklärt der Erste Vorsitzende des DIE, Dr. jur. Heiner Pollert.

„Leistung, Nachhaltigkeit, Kommunikation sowie Förderung von Innovationen sind die vier zentralen Schwerpunkte unserer Würdigung. Das Kuratorium hat auch in diesem Jahr aus einer Vielzahl von Vorschlägen die spannendsten und erfolgreichsten Projekte ausgewählt“, so Professor Dr. Alexander Wurzer, Vorsitzender des Dieselkuratoriums und Vorstand des DIE.

Die vier Preisträger in den jeweiligen Kategorien werden durch die Mitglieder des Dieselkuratoriums und am 30. November diesen Jahres im Rahmen eines Festakts im Ehrensaal des Deutschen Museums im Beisein von rund 200 geladenen Gästen in München bekannt geben.

Erstmals vergibt die neu gegründete Innovationsstiftung U. Sauer (ISUS) im Rahmen der Verleihung der Dieselmedaille den ISUS-Preis. Erster Preisträger ist Dr. Holger Hestermeyer, ein international tätiger, deutscher Rechtswissenschaftler, der sich dem Thema Patentrechte unter Berücksichtigung menschenrechtlicher Aspekte gewidmet hat. ISUS, eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts unter der Aufsicht der Regierung von Oberbayern, hat sich zum Ziel gemacht, wert- und sinnvolle Erfindungen und deren Erfinder zu fördern.

Die Nominierungen für die Dieselmedaillen 2012 in den einzelnen Kategorien:

Erfolgreichste Innovationsleistung:
 Dr. Jörg Böcking: Freudenberg & Co. KG
 Dietrich Freiherr von Dobeneck: Pro-Beam AG & Co. KGaA
 Manfred Fleischmann: Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG
 Dr. Hans Peter Stihl: Stihl Holding & Co. KG
Nachhaltigste Innovationsleistung:
 Dr. Günter Cordes: tesa Labtec GmbH
 Laurent Giai-Miniet, Frank Schmidt, Andreas Schneider: EnOcean GmbH
 Prof. Dr. Jürgen Karl / Dr. Stephan Mey: agnion Technologies GmbH
 Dr. Jochen Opländer: Wilo SE
Beste Innovationsförderung:
 Exist – Existenzgründungen aus der Wissenschaft
 EZN – Erfinderzentrum Norddeutschland
 Seedmatch GmbH – Crowdfunding für Startups
 VDI Technologiezentrum GmbH
Beste Medienkommunikation:
 Deutschlandradio Wissen
 Technology Review (Heise Zeitschriften Verlag)
 weiter.vorn – Fraunhofer-Gesellschaft
 W wie Wissen (Bayerischer Rundfunk, Hessischer Rundfunk, Norddeutscher Rundfunk, Südwestrundfunk, Westdeutscher Rundfunk)

Über die Dieselmedaille

Die Dieselmedaille wurde 1952 ins Leben gerufen. Seitdem gilt sie als höchste Auszeichnung für Erfinder, die mit ihrem Erfolg zum Wohle unserer Gesellschaft beigetragen haben. Die lange Liste prominenter Medaillenträger unterstreicht die hohe Bedeutung der geistigen Schöpfung und des unternehmerischen Erfolgs für unsere Wirtschaft. Berühmte Preisträger sind unter anderem Wernher von Braun, Gottlob Bauknecht, Hans Viessmann, Arthur Fischer, Anton Kathrein, Sybill Storz, Fritz Sennheiser, die Nobelpreisträger Herrmann Staudinger, Ernst Ruska und Manfred Eigen, sowie die SAP-Gründer Dietmar Hopp, Prof. Dr. h.c. Hasso Plattner und Dr. h.c. Klaus E. Tschira.

Weitere Details und Hintergrundinformationen zu den Nominierungen finden Sie unter: www.dieselmedaille.de (Dieselmedaille / Nominierungen)

Pressekontakt:
WORDUP PR
Achim von Michel
Tal 34 80331 München
Tel: 089 2 878 878 0
E-Mail: info@wordup.de

Achim von Michel | DIE
Weitere Informationen:
http://www.dieselmedaille.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimawandel und Ökosystemfunktionen im Bergregenwald
18.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Alexa und Co in unserem Kopf: Wo die Stimmerkennung im Gehirn sitzt

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Chemiker der Uni Graz nutzen Treibhausgas zur Herstellung eines Wirkstoffs gegen Schlafkrankheit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zusammenarbeit von Fraunhofer und Universität in Würzburg bringt Medizinforschung voran

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie