Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutscher Gründerpreis 2010: Mut und konsequente Innovationen

15.09.2010
Unternehmer Ludwig Georg Braun für sein Lebenswerk geehrt

Für sein Lebenswerk wird heute in Berlin dem Familienunternehmer Ludwig Georg Braun der Deutsche Gründerpreis 2010 verliehen. Der Preis wird jährlich von den Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche ausgelobt und in diesem Jahr zum neunten Mal vergeben.


Die Jury des Deutschen Gründerpreises ehrt Braun „für seine herausragende unternehmerische Leistung: Durch konsequente Internationalisierung und ständige Innovationen entwickelte er das deutsche Familienunternehmen B. Braun Melsungen, das im Jahre 1839 aus der Melsunger Rosenapotheke hervorging, zu einem internationalen Marktführer im Bereich Pharma und Medizintechnik. Braun schuf eine Unternehmenskultur, in der Kommunikation im Mittelpunkt steht und ein modernes, innovatives Bürokonzept Anwendung findet.

Die Ausbildungskultur des Unternehmens ist vorbildlich. Der mit vielen Ehrungen und Auszeichnungen bedachte Unternehmer verband zwei anspruchsvolle berufliche Rollen erfolgreich miteinander: Mit vollem Einsatz ist er erfolgreicher Unternehmenslenker. Mit dem gleichen Engagement war er langjährig Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages und stets ein geschätzter Ansprechpartner für Wirtschaft und Politik. Braun engagiert sich in der Förderung von Existenzgründern und als Kunstmäzen.“

Ludwig Georg Braun führt das Familienunternehmen in der fünften Generation. Nach einer Bankausbildung arbeitete er in Brasilien und den USA, bevor er 1972 mit 29 Jahren in das elterliche Unternehmen eintrat. Braun formte die 3000-Mann-Firma zu einem global aufgestellten Unternehmen, das mit über 50 ausländischen Standorten und mehr als 40.000 Mitarbeitern zu den Besten der Welt gehört. Seinen Erfolg verdankt B. Braun ständigen Produktinnovationen, am bekanntesten sind die „Braunüle“, eine einteilige Plastikkanüle und die Infusionslösung Sterofundin.

Wo andere Kosten sehen, sieht Ludwig Georg Braun Effizienzgewinne, wo andere Bedrohungen sehen, sieht er Chancen. Schon früh zeigte sich seine Fähigkeit, schneller als andere auf technische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen zu reagieren: Während Europaskeptiker Anfang der 1970er Jahre nach nationalen Regelungen zum Schutz vor ausländischen Anbietern riefen, nutzte er die Vorteile des Europäischen Einigungsprozesses. Auf die erstarkenden japanischen Anbieter regierte das Unternehmen mit asiatischen Niederlassungen „aber nicht als Werkbank, sondern als Keimzellen zur Erschließung der Märkte.“

Die Ehrung freut ihn ganz besonders: „Der Deutsche Gründerpreis zeigt beispielhaft, dass es sich lohnt, in Deutschland Unternehmer zu werden. Mit der Auszeichnung in der Kategorie Lebenswerk findet es Anerkennung, wenn man nicht nur kurzfristige Gewinnmaximierung betreibt, sondern ein Familienunternehmen nachhaltig führt“, erklärte er in einer ersten Reaktion.

Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Deutschland. Ziel der Initiative ist es, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Der Preis wird jährlich in den Kategorien Schüler, StartUp, Aufsteiger und Lebenswerk verliehen. Außergewöhnliche Unternehmerleistungen können mit einem Sonderpreis gewürdigt werden. Ausgelobt wird der Deutsche Gründerpreis von den Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche, die sich bereits seit 1997 für die Förderung des Unternehmertums und der Gründungskultur engagieren. Der Deutsche Gründerpreis wird durch ein hochkarätiges Kuratorium unterstützt, das Patenschaften für die Nominierten und Preisträger übernimmt. Förderer des Deutschen Gründerpreises sind die Bertelsmann AG, die Gruner + Jahr AG, die Süddeutsche Zeitung und die Versicherungen der Sparkassen. Kooperationspartner ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Weitere Informationen: Nadine Helterhoff, Tel : (030) 2 02 25-51 33, Mobil: (0151) 14 25 65 33, Mail: nadine.helterhoff@dsgv.de

Ausführliche Unternehmensporträts und Fotos der Verleihung im Internet:
www.deutscher-gruenderpreis.de/Pressemitteilungen
www.deutscher-gruenderpreis.de/bilder (ab 15.09.2010)

Nadine Helterhoff | Deutscher Gründerpreis
Weitere Informationen:
http://www.deutscher-gruenderpreis.de

Weitere Berichte zu: Familienunternehmen Gründerpreis Lebenswerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

nachricht Wenn Computer lernen: Zentrum für maschinelles Lernen gegründet
15.01.2018 | Hochschule Heilbronn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften