Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Daimler AG gewinnt den Handelsblatt IT-Strategy Award 2011

25.01.2011
Daimler-CIO Gorriz: „In der IT-Organisation von Daimler findet ein Rollenwechsel vom ‚Service Provider’ hin zu einem Kompetenzzentrum für Prozessberatung statt.“
Der Gewinner des diesjährigen Handelsblatt „IT Strategy Awards“ ist die Daimler AG. Im Rahmen der 17. Handelsblatt Tagung „Strategisches IT-Management“ erhielt heute in München der deutsche Automobil-Hersteller die Auszeichnung für die beste IT-Strategie 2010. Daimler-CIO Dr. Michael Gorriz nahm den Award entgegen: „Das Beste oder nichts ist unser Motto bei Mercedes. In diesem Sinne bedanke ich mich für den Preis. Unsere nächsten großen Herausforderungen sind Cloud Computing und mobile Devices, diese müssen wir sinnvoll im Unternehmen applizieren. Insofern ist dieser Preis nicht nur eine Auszeichnung, sondern auch eine Verpflichtung."

Zu den Finalisten gehörte neben dem Automobilkonzern der weltgrößte Kontraktlogistikspezialist DHL Supply Chain (Deutsche Post DHL) sowie die Krones AG, der weltweit führende Hersteller von Anlagen für die Abfüllung von Getränken.

Daimler im Urteil der Jury
„Daimler kann zu Recht stolz sein – beeindruckend sind die Durchgängigkeit, die Breite des Ansatzes und diesen auch nachzuhalten, besonders die Zusammenarbeit mit dem Business, bei den Projekten und in der Mitarbeiter Qualifizierung - Rundum ein riesen Erfolg“, so Jury-Mitglied Jürgen F. Krusch, Leiter Prozess- und IT-Management der Deutsche Bank Bauspar AG und Award-Gewinner im Jahr 2005. Die Verknüpfung der Geschäftsstrategie und der IT-Strategie ist bei Daimler „ hervorragend ausgeprägt“, so die Jury. Die Top Management Erwartungen an die IT seien alle erfüllt. So konnte beispielsweise durch die IT Umsatzwachstum generiert und globale Prozesse durch harmonisierte IT-Systeme stabilisiert werden. Weitere Pluspunkte sind das Angebot von schlanken Versionen für neue Märkte und user-orientierte Anwendungen. Weiter unterstützt die Daimler-IT auch maßgeblich das Business bei neuen Herausforderungen, zum Beispiel bei Kooperationen oder Produkteinführungen. Zur Jury gehören neben Krusch Prof. Dr. Walter Brenner (Universität St. Gallen), Matthias Karlshaus (Norddeutsche Landesbank, Mitglied Initiativkreis CIO-Circle), Dr. Clemens Keil (Knorr-Bremse AG) und Michael Neff (RWE IT GmbH).

Ein Beispiel für die enge Zusammenarbeit ist das car2go-Projekt. Hier hat die IT direkt Umsatz geschaffen, indem sie das Steuergerät im Auto und für die Bodenstation entwickelt hat sowie die Chips, um es zu öffnen und die Wegfahrsperre zu deaktivieren. Somit hat die IT das Auto komplett konfiguriert.

Austausch auf „Augenhöhe“
Aber die Kostenoptimierung ist nicht alles. Wichtig ist die Zusammenarbeit der IT und den Fachabteilungen als gleichberechtigte Partner, wie Dr. Frank Reintjes (Leiter Global Service and Parts bei Daimler) feststellt: „Wir sprechen die IT als echte Partner auf Augenhöhe an und nicht als diejenigen, die Kosten senken sollen. Die IT ist ein wesentlicher und gleichberechtigter Partner des Geschäfts.“ Über IT-Projekte und Budget wird beispielsweise in Gremien gemeinsam mit Fachabteilungen und der IT entschieden.

GreenIT als Bestandteil des Energiemanagements
Mit der GreenIT- Initiative konnte die IT Energie im Unternehmen einsparen und CO2-Emissionen senken. Bereits im ersten Jahr übertrafen die Maßnahmen die Erwartungen um 38 Prozent. Durch umwelt- und ressourcenschonende Aktivitäten wurden 2009 knapp 55 Millionen Kilowattstunden, 33.000 Tonnen CO2 und damit 5,5 Millionen Euro eingespart. Inzwischen ist GreenIT auch im Energiemanagement in den Geschäftsfeldern verankert.

Das Beste oder nichts
Zum Vorgehen der IT-Organisation zitiert Gorriz den IT-Research Spezialist Gartner „Gute IT Strategien fokussieren sich darauf, effiziente und effektive IT Services zu liefern. Großartige IT Strategien konzentrieren sich darauf, wie IT das Business darin unterstützt erfolgreich zu sein“. Diesen Anspruch haben wir bei Information Technology Management (ITM) in unserer IT Strategy 2015 abgebildet: Wir wollen durch IT für Daimler Wert generieren und neue Geschäftsoptionen eröffnen. Damit einher geht für uns in der IT-Organisation von Daimler ein Rollenwechsel vom ‚Service Provider’ hin zu einem Kompetenzzentrum für Prozessberatung. „Unser Strategieprozess als auch die IT-Strategie selbst folgen dabei dem Claim unseres Unternehmens: Das Beste oder nichts.

Ein wichtiger Aspekt der IT-Strategie ist die Integration von kreativen IT-Mitarbeitern in ein offenes Netzwerk, in dem sie ihre IT-Innovationen selbst bewerten. Innovationen werden in einer offenen Gemeinschaft innerhalb eines Unternehmens (vergleichbar mit Open Source) entwickelt, dabei werden weltweit alle IT-Mitarbeiter angesprochen. Auch die Einbindung von Universitäten und Analysten sowie ein offenes Innovationssystem im Sinne eines Management-Modells über Organisationen und Grenzen hinweg unterstützen den Erfolg der IT-Strategie bei Daimler.

Zur Handelsblatt-Tagung
Vor rund 250 Teilnehmern startete die 17. Handelsblatt Jahrestagung „Strategisches IT-Management“ am 24. Januar. Bis zum 26. Januar trifft sich das Who´s Who der IT-Branche zum „Strategiegipfel der CIOs und IT-Manager“ in München. Mit internationalen IT-Experten wie Marc Benioff (Chairman und CEO, Salesforce), Patrick Howard (IBM), Jesper Ritsmer Stormholt (Regional Director, Google Enterprise, DACH & NORDIC), K. Ananth Krishnan (Tata Consultancy Services) und Olof Schybergson (Fjord) und Timothy Chou (Stanford University) hat sich die Tagung zu einem wichtigen IT-Branchentreff entwickelt.

Weitere Berichte und Bilder zur IT-Tagung: www.it-jahrestagung.de

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet

EUROFORUM Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:claudia.buettner@informa.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Gewebe mit Hilfe von Stammzellen regenerieren
16.10.2017 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht Dr. Philipp Schommers erhält Förderpreis für Klinische Infektionsforschung
16.10.2017 | Uniklinik Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Im Focus: Topologische Isolatoren: Neuer Phasenübergang entdeckt

Physiker des HZB haben an BESSY II Materialien untersucht, die zu den topologischen Isolatoren gehören. Dabei entdeckten sie einen neuen Phasenübergang zwischen zwei unterschiedlichen topologischen Phasen. Eine dieser Phasen ist ferroelektrisch: das bedeutet, dass sich im Material spontan eine elektrische Polarisation ausbildet, die sich durch ein äußeres elektrisches Feld umschalten lässt. Dieses Ergebnis könnte neue Anwendungen wie das Schalten zwischen unterschiedlichen Leitfähigkeiten ermöglichen.

Topologische Isolatoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie an ihren Oberflächen Strom sehr gut leiten, während sie im Innern Isolatoren sind. Zu dieser neuen...

Im Focus: Smarte Sensoren für effiziente Prozesse

Materialfehler im Endprodukt können in vielen Industriebereichen zu frühzeitigem Versagen führen und den sicheren Gebrauch der Erzeugnisse massiv beeinträchtigen. Eine Schlüsselrolle im Rahmen der Qualitätssicherung kommt daher intelligenten, zerstörungsfreien Sensorsystemen zu, die es erlauben, Bauteile schnell und kostengünstig zu prüfen, ohne das Material selbst zu beschädigen oder die Oberfläche zu verändern. Experten des Fraunhofer IZFP in Saarbrücken präsentieren vom 7. bis 10. November 2017 auf der Blechexpo in Stuttgart zwei Exponate, die eine schnelle, zuverlässige und automatisierte Materialcharakterisierung und Fehlerbestimmung ermöglichen (Halle 5, Stand 5306).

Bei Verwendung zeitaufwändiger zerstörender Prüfverfahren zieht die Qualitätsprüfung durch die Beschädigung oder Zerstörung der Produkte enorme Kosten nach...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

Intelligente Messmethoden für die Bauwerkssicherheit: Fachtagung „Messen im Bauwesen“ am 14.11.2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

Meeresbiologe Mark E. Hay zu Gast bei den "Noblen Gesprächen" am Beutenberg Campus in Jena

16.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

17.10.2017 | Informationstechnologie

Pflanzen gegen Staunässe schützen

17.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Trends der Umweltbranche auf der Spur

17.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz