Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bund fördert Forschungsprojekt an Universität Leipzig zu Steuerung von Logistiksystemen

09.11.2012
Vor wenigen Tagen ist am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig ein vom Bund gefördertes Forschungsprojekt zur verbesserten Steuerung von Logistiksystemen gestartet.

Vier Forscher der Universität werden über drei Jahre in dem Projekt mit dem Titel "Echtzeitnahe Steuerung von Logistiksystemen (LogiLeit)" gemeinsam mit den Partnern aus Industrie und Wirtschaft einen Lösungsansatz für die echtzeitnahe Steuerung, Überwachung und Rückverfolgung von mehrstufigen Logistiksystemen entwickeln.

"Konkret bedeutet dies, den Weg der Ware innerhalb der Lieferkette vom Produzenten bis zum Endkunden über integrierte Identifikations-, Ortungs- und Sensorsysteme zu verfolgen und die Informationen in Form eines Leitstandsystems dem Mehrwertlogistiker zur Verfügung zu stellen", erklärt Projektleiterin Dr. Steffi Donath vom Institut für Wirtschaftsinformatik.

Für die Überwachung und Steuerung der logistischen Prozesse sollen innovative Technologien wie Radio Frequency Identification (RFID), Sensorik und Real Time Locating System (RTLS) eingesetzt werden. Durch die Integration dieser Technologien in mobile Endgeräte und die Ausstattung von Objekten mit Transpondern entstehen sogenannte intelligente Systeme, die Informationen über ihren Zustand und die physische Umgebung in Echtzeit erfassen und kommunizieren. Dadurch kann zeitnah und besser auf Ausnahmesituationen wie etwa Verzögerungen in der Transportkette einer Ware reagiert werden. Zur Visualisierung wird ein Leitstandsystem entwickelt, das die Überwachung und Auswertung der gesammelten Daten ermöglicht.

"Wir wollen ein Konzept für die Steuerung der Logistikkette erstellen", sagt Donath, deren Team bei dem Projekt mit dem Softwareunternehmen PSI Logistics GmbH, der Dresden Informatik GmbH und der Speditionsfirma fox-COURIER GmbH Leipzig kooperiert. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt mit knapp einer Million Euro. Unterstützung vor allem mit Know-how gibt es auch vom Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e.V., das derzeit 110 Unternehmen vereint. Neben Logistikdienstleistern sind auch Unternehmen aus dem Bereich logistiknaher Dienstleistungen, Verbände, die öffentliche Verwaltung, Kammern sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen in dem Verein engagiert.

Während noch vor wenigen Jahren die meisten Produktions- oder Handelsunternehmen eigene Logistikabteilungen unterhielten, sind diese Funktionen heute weitestgehend an Logistikdienstleister (LDL) ausgelagert. Eine besondere Stellung nehmen dabei hochgradig individualisierte, aus unterschiedlichen Logistikfunktionen bestehende Leistungsbündel ein. Sie werden als Mehrwertlogistik bezeichnet. Für kleine und mittelständische Unternehmen bietet sich wegen ihrer Flexibilität, Spezialisierung und Anpassungsfähigkeit die Möglichkeit, Wettbewerbsvorteile am stark umkämpften Logistikmarkt zu erlangen. Die Logistik ist mit 210 Milliarden Euro Umsatz und einer Beschäftigung von etwa 2,6 Millionen Menschen einer der wichtigsten Wirtschaftsbereiche in Deutschland.

Weitere Informationen:
Dr. Steffi Donath
Institut für Wirtschaftsinformatik Universität Leipzig
Telefon: +49 341 97 33 723
E-Mail: sdonath@wifa.uni-leipzig.de

Susann Huster | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Fraunhofer HHI erhält AIS Technology Innovation Award 2018 für 3D Human Body Reconstruction
17.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Der Kobold in der Zange

17.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit Elektrizität Magnetismus umschalten

17.01.2018 | Physik Astronomie