Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bewerbungsphase für Innovators’ Pitch 2009 beginnt

22.01.2009
  • Junge Unternehmer und Forscher konkurrieren um die besten Geschäftsideen im Hightech-Sektor
  • Wettbewerb findet im Rahmen der CeBIT 2009 statt
  • Drei-Minuten-Präsentation vor Jury und Publikum

Die Bewerbungsphase des Innovators’ Pitch 2009 ist gestartet.


Ab sofort können sich Start-ups, junge Unternehmer und Forschungsteams für diesen Wettbewerb anmelden. Die einzige Voraussetzung: Das Businessoder das Forschungsprojekt liegt im Bereich digitaler Konvergenz, insbesondere Mobile Content oder Digital Life.

„Mit dem Wettbewerb will der BITKOM junge, innovative Unternehmen in Deutschland fördern“, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Durch die Inszenierung der Veranstaltung auf der weltgrößten Hightech-Messe werde eine hohe öffentliche Sichtbarkeit der Teilnehmer erreicht. Der Wettbewerb erfüllt aber auch noch eine andere Funktion. Scheer: „Der Innovators’ Pitch ist eine gute Plattform, junge Unternehmen und innovative Projekte mit der Industrie und Investoren zusammenzubringen.“

Bereits zum vierten Mal findet der Innovators’ Pitch auf der CeBIT statt. Die Finalisten haben dabei genau drei Minuten Zeit, ihr Projekt live auf der Bühne zu präsentieren und fünf Minuten, sich den Fragen der Juroren zu stellen. Jeweils zwei Kandidaten treten in den Bereichen „Mobile Content“ und „Digital Life“ gegeneinander an.

Der Wettbewerb richtet sich an zwei verschiedene Teilnehmergruppen: In der Kategorie „Business“ treten junge Unternehmer, Gründer oder Start-ups gegeneinander an, die ihr bereits bestehendes Geschäftsmodell vorstellen. In der Kategorie „Academic“ wetteifern Uni- und Hochschulprojekte sowie Institutionen für Forschung & Entwicklung. Im Fokus der Präsentationen stehen neben Marktpotenzial bzw. Innovationsgrad der Projekte auch das Talent der Kandidaten, Jury und Publikum zu überzeugen.

Anmeldung unter: www.innovators-pitch.de

Unterstützt wird der Innovators’ Pitch 2009 von der BrainsToVentures AG, Deutsche Messe AG, Deutsche Telekom AG, KPMG und Nokia Siemens Networks.

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. vertritt mehr als 1.200 Unternehmen, davon 900 Direktmitglieder mit etwa 135 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftigten. Hierzu zählen Anbieter von Software, IT-Services und Telekommunikationsdiensten, Hersteller von Hardware und Consumer Electronics sowie Unternehmen der digitalen Medien. Der BITKOM setzt sich insbesondere für bessere ordnungspolitische Rahmenbedingungen, eine Modernisierung des Bildungssystems und eine innovationsorientierte Wirtschaftspolitik ein.

Fabian Schlage | BITKOM
Weitere Informationen:
http://www.bitkom.org
http://www.innovators-pitch.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten