Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wilhelm-Lorch-Stiftung fördert Nachwuchs der Textil- und Modebranche

10.05.2007
Die Wilhelm-Lorch-Stiftung vergibt in diesem Jahr Preisgelder in Höhe von 50.000 Euro an Nachwuchskräfte der Modebranche. Seit 1988 hat die Stiftung bereits rund 1 Million Euro an Fördergeldern vergeben. Acht Förderpreise werden in diesem Jahr für kreative, wirtschaftliche und technische Arbeiten verliehen, die jeweils mit 4.000 Euro dotiert sind. Zudem vergibt das Kuratorium drei Stipendien. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des 49. Forums der TextilWirtschaft am 9. Mai 2007 in Heidelberg.

Erneut stieg 2007 die Zahl der Einsendungen für die begehrten Förderpreise der Wilhelm-Lorch-Stiftung. Alles aussichtsreiche Nachwuchskräfte für die Textil- und Modebranche, darunter waren doppelt so viele Stipendiums-Anträge wie im Vorjahr. Mit einem Stipendium wird die 26-jährige Lina Rambausek ausgezeichnet. Für Ihre Bachelor-Arbeit an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach erhält sie den mit 6.000 Euro dotierten Preis. Ihr Lehrmodell für zeitsparende Produktion zeigt bis ins kleinste Detail die Regelung der Arbeitsabläufe. Mit dem Geld möchte sie weiter ihr Studium finanzieren, damit sie "in der vorlesungsfreien Zeit weitere Praktika absolvieren" kann.

Für "My unwritten diary" hat auch Adrian Sommerauer (28) ein Stipendium erhalten. Der in London lebende Bayer macht seinen "Master of Fashion" an der renommierten Royal College of Art. Seine Männermode-Kollektion verbindet Nostalgie und Moderne mit leicht schrägem Touch. Sein Weg führte ihn neben London unter anderem schon nach Paris, Hamburg und Berlin. Was seine berufliche Zukunft angeht, ist er sich sicher: "Wer sich für Männermode interessiert, kommt auch an Mailand nicht vorbei".

Jüngste Preisträgerin ist die 23-jährige Marburgerin Nora Peters.
Mit ihren exakten technischen Zeichnungen und Entwurfsskizzen überzeugte sie die Kuratoren der Wilhelm-Lorch-Stiftung. Die von ihrer Professorin an der Fachhochschule Trier als "herausragende Studentin mit einer außerordentlichen Begabung für Modesign" gelobte Jungdesignerin darf nun hoffen, dass ihr Wunsch war wird, auf dem "Central Saint Martins College of Art and Design" in London einen Master-Studiengang zu belegen.
... mehr zu:
»Stipendium

Im Rahmen der Verleihung bekommen weitere acht Preisträger einen der begehrten Förderpreise in der Höhe von je 4.000 Euro. Besonders auffällig in diesem Jahr war die Anzahl der Einsendungen in der Kategorie Kreation. So ließ sich Sebastian Peinado von sorbischen Trachten inspirieren und kreierte eine Kollektion, die durch Materialreichtum, Volumina und dekorativen Details bestach. Weitere Förderpreisträger beschäftigten sich mit der industriellen Fertigung von innovativen Walkkreationen, dem Verfassen eines Qualitätshandbuches für die Herstellung von Damenblazern sowie der Einarbeitung des Stils von historischen Räumen in einer Couture-Kollektion.

Die nach dem Gründer des Deutschen Fachverlags benannte Wilhelm-Lorch-Stiftung wurde 1988 gegründet; das Stiftungsvermögen liegt zur Zeit bei rund 1,53 Millionen Euro. Anlässlich des 60. Geburtstages der TextilWirtschaft im vergangenen Jahr hat der Deutsche Fachverlag das Grundkapital der Stiftung um 50.000 Euro aufgestockt. Die größte Einzelspende in Höhe von 15.000 Euro kam 2007 von der Kaufhof Warenhaus AG.

Auf die Verleihung der Forum-Preise sowie der Förderpreise der Wilhelm-Lorch-Stiftung folgt am 10. Mai 2007 ein Tagungsprogramm zu branchenspezifischen Fachthemen.

Birgit Clemens | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.dfv.de

Weitere Berichte zu: Stipendium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie