Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihung des SaarLB-Wissenschaftspreises

23.10.2006
Presseinformation der Landesbank Saar (SaarLB)

Der SaarLB-Wissenschaftspreis - mit 25.000 € eine der am höchsten dotierten Auszeichnungen im Saarland - wurde von der SaarLB nunmehr zum siebten Male im Rahmen einer Feierstunde verliehen.

Preisträger des SaarLB-Wissenschaftspreises ist Prof. Dr. Heiko Zimmermann, der für eine wissenschaftliche Publikation, die sich mit der Behandlung der verbreiteten Krankheit Diabetes mellitus durch Implantation von Mikrokapseln beschäftigt, ausgezeichnet wurde.

Durch diese Implantation von Mikrokapseln werden im Körper Depots als Quelle für die erforderlichen vitalen Biomoleküle bereitgestellt. Dazu hat Prof. Dr. Zimmermann Depots entwickelt, die eine Isolation der in den Kapseln befindlichen Fremdzellen im Körper ermöglichen, möglichst lange Zeit den Abwehrreaktionen des Körpers widerstehen und bioverträglich sind.

... mehr zu:
»Kryobiophysik

Für die Umsetzung der Forschungsergebnisse von Prof. Dr. Zimmermann ist die Kryotechnologie, in der das Saarland weltweit eine Spitzenstellung einnimmt, ein wesentlicher Bestandteil. Sie gibt den Resultaten seiner Arbeit auch eine entsprechende wirtschaftliche Komponente.

Der Vorstandsvorsitzende der SaarLB, Dr. Max Häring, betonte, dass die Bank den Dialog zwischen Wissenschaft und Unternehmenspraxis fördern wolle. Man leiste damit einen Beitrag zur Stärkung des Saarlandes als Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort. Außerdem werde damit unterstrichen, dass für die Bank als öffentlich-rechtliches Kreditinstitut die Förderung der Region und ihrer Gesellschaft ein wichtiges Anliegen sei.

Die Bedeutung des Preises und des Zusammenwirkens von Wirtschaft und Wissenschaft fand ihren Ausdruck auch in dem Festvortrag von Prof. Dr. Bullinger, der bei der Preisverleihung zu dem Thema .Kunststück Innovation . Turbulente Zeiten brauchen kreative Köpfe. referierte. Die Bedeutung für Wirtschaft und Gesellschaft wurde dabei besonders herausgestellt.

Prof. Dr. Günter Fuhr vom Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik . IBMT, St. Ingbert, würdigte in seiner Laudatio den Preisträger und dessen Forschungsarbeiten und wertete dies auch als Qualitätsbeweis für die hervorragende Forschung im Saarland.

Der SaarLB-Wissenschaftspreis wird auch im Jahre 2006 wieder ausgeschrieben werden. Die SaarLB und das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft hoffen auch dann wieder auf eine rege Teilnahme. Der Jury gehören unter anderem die Professoren Dr. Gersonde, Dr. Hartmann, Dr. Mestres, Dr. Pinkal, Dr. Wahlster und Warnking an. Die Arbeiten sind bis zum 31.12.2006 einzureichen.

Kontakt:
Prof. Dr. Heiko Zimmermann
Leiter der Abteilung "Kryobiophysik und Kryotechnologie"
am Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT)
in St. Ingbert/Saarland und Junior-Professor mit dem Forschungsgebiet "Kryobiophysik und zelluläre Bioinformatik" an der Universität des Saarlandes Tel.: 06894/980-246 E-Mail: heiko.zimmermann@ibmt.fraunhofer.de

Saar - Uni - Presseteam | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de

Weitere Berichte zu: Kryobiophysik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin
12.12.2017 | Universität Bayreuth

nachricht Jenaer Wissenschaftler für Prostatakrebs-Forschung ausgezeichnet
11.12.2017 | Universitätsklinikum Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Wirkstoffe aus dem Baukasten: Design und biotechnologische Produktion neuer Peptid-Wirkstoffe

13.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing

13.12.2017 | Informationstechnologie