Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rheinische Fachhochschule vergibt ersten OP-Management-Preis

06.09.2006
Während des 4. Medizin-Ökonomischen Forum am 19. September in Köln in der Wolkenburg verleiht die Rheinische Fachhochschule den ersten OP-Management-Preis.

Im Rahmen des 4. Medizin-Ökonomischen Forum wird am Dienstag, 19. September der erste "RFH-OP-Management-Preis" verliehen. Der Studiengang Medizin-Ökonomie an der Rheinischen Fachhochschule e.V. Köln (RFH) hat einen Preis für geplante oder bereits umgesetzte Verbesserungen im OP-Prozess-Management ausgeschrieben. Die fünf besten Teams werden geehrt und präsentieren nachmittags in Workshop ihre Ergebnisse. Aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich 26 Teilnehmer mit ihren Projekten angemeldet.

Ziel des OP-Managementpreises ist, die Arbeitsbedingungen, das Zusammenspiel der Teams, die Arbeitsqualität und Mitarbeiterzufriedenheit im OP-Alltag zu fördern. Erstmalig sollen Teams in ihren Projekten unterstützen werden, die zur Optimierung des Prozess-Beschaffungs- und Qualitätsmanagements in der OP-Organisation von Krankenhäusern mit innovativen Lösungen beitragen. Die ausgelobten Preisgelder sind für den 1. Platz mit 7.000 Euro, für den 2. Platz mit 4.000 Euro und den 3. Platz mit 1.500 Euro dotiert.

Mit den Preisen möchte die Rheinische Fachhochschule den Siegern weitere Maßnahmen in der Fort- und Weiterbildung ermöglichen. Die eingereichten Konzepte werden jetzt von einer 11-köpfigen Jury*, unter ihnen Experten aus dem OP-Bereich sowie dem ärztlichen und kaufmännischen Krankenhausmanagement bewertet. Einsendeschluss war der 25. August 2006. Die Preisübergabe findet in der Wolkenburg, Mauritiussteinweg 59, Köln, Zentrum, 13:45 Uhr statt.

Weitere Informationen: http://www.rfh-op-management.de
Rückfragen: Dipl-Oek./Medizin(FH) Ralf Meyer. Tel.: 0221/20 30-220 oder 0171-6518363 meyer@rfh-koeln.de

* Das interdisziplinäre und sektorübergreifende Jurorenteam des RFH-OP-Management-Preises:

Daniel Affolter
Hirslanden Gruppe Chef-Einkäufer Klinikum Aarau, CH
Prof. Dr. Bertil Bouillon
Klinikum Köln-Merheim, Chefarzt der Abtl. für Unfallchirurgie
Carmen Fromme
Universitäts-Klinik Tübingen, Leiterin OP-Management
Dr. Thomas Funke
Klinikum Frankfurt/Oder, Ärztl. Direktor und CA Neurochirurgie
Klaus H. Richter
Barmer Ersatzkasse, Mitglied des Vorstands
Prof. Dr. med. Dipl. Kfm. (FH) Rainer Riedel
Unparteiischer Vorsitzender, Rheinische Fachhochschule Köln
Jörg Robberts
Hauptgeschäftsführer a.D. DKG
Heribert Schlaus
EKK, Köln
Olaf Schmidt
Unfallkrankenhaus Berlin, Leiter-OP-Management
Detlev Wolf
Zentral Klinikum Augsburg, Pflegerische Leitung OP/Anästhesie
Hans-Peter Zimmermann
Städt. Kliniken Leverkusen, Geschäftsführer

Beatrix Polgar-Stüwe |
Weitere Informationen:
http://www.rfh-koeln.de
http://www.rfh-op-management.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics