Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Konzepte für digitale Medien in der Lehre: "TUM eLearning-AWARD" erstmals verliehen

23.05.2006


"CIO - High Performance Business Simulation", so heißt der erste Sieger des Wettbewerbs um den TUM eLearning-AWARD, den die TU München heute zum ersten Mal verliehen hat. Gewinner M.MD. Matthias Baume vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der TUM (Prof. Helmut Krcmar) erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Auf die Plätze zwei und drei wählte die Jury die eLearning-Angebote "LNTwww - ein Lerntutorial für die Nachrichtentechnik im www" und "Risk Factory - Excellence in Education". Sie erhalten 1.000 bzw. 500 Euro.


Das computerunterstützte Planspiel "CIO - High Performance Business Simulation" wurde im Jahr 2005 am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik gemeinsam mit der Unternehmensberatung Accenture konzipiert und umgesetzt. Es greift besonders den komplexen Zusammenhang von IT- und Unternehmensstrategie auf und bietet Studierenden die Möglichkeit, ohne reales wirtschaftliches Risiko als Führungskräfte für mehrere simulierte Jahre die Leitung einer Autobank mit hoher IT-Durchdringung zu übernehmen. Durch ein Rollenkonzept werden dabei verschiedene Perspektiven des Top Managements im Unternehmen abgebildet. Das Planspiel wurde im Wintersemester 2005/2006 erstmalig und erfolgreich bei den aktuellen Masterstudenten der Wirtschaftsinformatik eingesetzt.

"LNTwww - ein Lerntutorial für die Nachrichtentechnik im www" von Prof. Günter Söder und Dr. Klaus Eichin entstand am Lehrstuhl für Nachrichtentechnik (Prof. Joachim Hagenauer) und ist ein über das Internet frei zugängliches Lerntutorial (www.lntwww.de) für die Informations- und Telekommunikationstechnik, insbesondere die Nachrichtentechnik. Das Tutorial umfasst neben konventionellen Seiten mit Texten, Herleitungen, Bildern und Beispielen zahlreiche multimediale Lehr- und Lernelemente wie Videos, Audios und interaktiv zu nutzende Berechnungs- und Simulationsmodule. Auch beinhaltet LNTwww eine umfangreiche Aufgabensammlung mit detailliert ausgearbeiteten Musterlösungen und einer benutzerspezifischen, lernadaptiven Aufgabensteuerung.


Die "Risk Factory - Excellence in Education" von Prof. Rudi Zagst, Ordinarius am HVB-Stiftungsinstitut für Finanzmathematik, und M.Math. Andreas Grau leistet einen wichtigen Beitrag zur Praxisnähe der Finanz- und Wirtschaftsmathematikerausbildung. Sie besteht aus einem Handelsraum mit einer Vielzahl an Datenzugängen, elektronischen Nachschlagewerken, Simulations- und Analysewerkzeugen. Alle Werkzeuge sind für den Nutzer über eine einheitliche Benutzeroberfläche zugänglich gemacht und dokumentiert. Studenten, Diplomanden und Mitarbeitern steht durch die Risk Factory eine mächtige Plattform bereit, über die sie selbstständig oder begleitend zur Vorlesung lernen und forschen können.

Die Idee des TUM eLearning-AWARD entstand im Rahmen des Projekts elecTUM, dem eLearning-Großprojekt der TUM. "Mit elecTUM hat die TU München eine einheitliche eLearning Plattform geschaffen, die seit dem Wintersemester 2005/2006 bereits von über 2.500 Studierenden genutzt wird", erläutert TUM-Vizepräsident und CIO Prof. Arndt Bode. Ziel der Ausschreibung des TUM eLearning-AWARD ist es, alle Mitarbeiter, Wissenschaftler und Professoren der TUM zum Einsatz digitaler Medien in der Lehre zu motivieren und dadurch die Entwicklung weiterer eLearning-Angebote sowie die nachhaltige Verankerung von eLearning in der Hochschullehre zu unterstützen. Insgesamt haben 12 Projekte an dem Wettbewerb teilgenommen. Hauptkriterien bei der Auswahl der Gewinner waren vor allem das didaktische Konzept, die multimediale Aufbereitung sowie die Einbindung ins Curriculum. Als Sponsor für den TUM eLearning-AWARD konnte die Firma Intel gewonnen werden, die zum Thema multimediale Lehre eng mit der TU München zusammen arbeitet.

Kontakt:

Prof. Arndt Bode
Vizepräsident und CIO der TU München
E-Mail: bode@in.tum.de

Dr. Stephanie Kruis
Medienzentrum der TU München
Tel. (089) 289- 24242
E-Mail: s.kruis@tum.de

Dieter Heinrichsen M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-muenchen.de/

Weitere Berichte zu: Nachrichtentechnik TUM Wirtschaftsinformatik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

nachricht Wenn Computer lernen: Zentrum für maschinelles Lernen gegründet
15.01.2018 | Hochschule Heilbronn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften