Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Frost & Sullivan zeichnet FIEGE mit dem „Product Innovation Award" aus

01.06.2005


Fiege, ein deutscher Dienstleister für Logistiklösungen im Bereich der Warenlagerung, wurde von Frost & Sullivan mit dem „Product Innovation Award 2005" geehrt. Das Unternehmen, deren Lagerhauskapazitäten zu den größten Deutschlands gehören, erhält diesen Preis für ihre Mega Center Lagerhäuser, die sich durch Innovation und Umweltfreundlichkeit auszeichnen.



Mit bis zu 235.000 Quadratmetern sind die so genannten Mega Centers exemplarisch für eine Reihe umweltfreundlicher Konzepte. Dank einer Vielzahl energiesparender Verfahren konnte die Verwendung nicht erneuerbarer Ressourcen wie Strom und fossile Brennstoffe beträchtlich reduziert werden.

... mehr zu:
»FIEGE


So wird beispielsweise der zum Betrieb von Flurförderzeugen erforderliche Strom zu 90 Prozent aus erneuerbarer Windenergie gewonnen. Dies hat dazu geführt, dass FIEGE die Verwendung weniger umweltfreundlicher Quellen zur Energieproduktion, wie Atomstrom oder Kohle, einschränken konnte. Eine Bahnverbindung für den Transport der gelagerten Materialen zum und vom Lagerplatz hat zusätzlich zu Einsparungen bei den für den Straßentransport erforderlichen fossilen Brennstoffen geführt

"Langfristig werden sich FIEGEs innovative Konzepte zu einer Norm entwickeln, insbesondere wenn die EU härtere Gesetze einbringt, nach denen Lagerhäuser den Umweltbestimmungen zum Beispiel im Bereich der rationellen Energieverwendung und der Abfallwirtschaft entsprechen müssen," sagt Franck Leveque, Frost & Sullivan Research Manager. "Auch die für die Durchsetzung umweltfreundlicher Prozesse innerhalb der gesamten Lieferkette verantwortlichen Kontrollbehörden werden diese Gesetze fördern."

Darüber hinaus würdigt der von Frost & Sullivan vergebene Preis, dass FIEGE seinen Kunden ein ganzes Bündel an Wertschöpfungsdienstleistungen anbieten kann. Diese Dienstleistungen, die in allen europäischen Mega Center des Unternehmens angeboten werden, reichen von der Etikettierung bis zur Lieferung an die Haustür des Kunden.

Das FIEGE Mega Center in Ibbenbüren zum Beispiel führt für Kunden wie Esprit und Manufactum Ltd. Leistungen durch, die mit dem RFID Etikettieren der Textilien beginnen und bis zur Steuerung logistischer Funktionen für On-line Bestellungen reichen. Ebenso übernimmt das Mega Center in Worms nahe Frankfurt die konsolidierte zentralisierte Verteilung der Power Tools für Bosch, sowie für Server und Computer seines Kunden Fujitsu Siemens, während sich das Lager in Berlin um die Transportbelange von Neckermann kümmert, indem es Möbel vom Mega Center bis vor die Haustür der Kunden transportiert.

Durch die Erledigung von Zollformalitäten und die sichere Handhabung von Gefahrgut wie beispielsweise radioaktiven Medikamenten, hat FIEGE darüber hinaus neue Maßstäbe für die Lagerung von Gefahrstoffen gesetzt. In Anerkennung seiner einzigartigen, bahnbrechenden Mega Center Lagerhäuser wurde FIEGE daher mit dem „Product Innovation Award 2005" für den europäischen Logistikmarkt ausgezeichnet.

Über FIEGE:

Die FIEGE Gruppe mit Stammsitz in Greven zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Die Gruppe verfügt über rund 11.000 Mitarbeiter weltweit. Über 154 Standorte und Kooperationen bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. Der Umsatz der Gruppe betrug 1,503 Milliarden EURO in 2004. 1,9 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sowie ein gehandeltes Warenvolumen von rund 48 Milliarden EURO p.a. sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens.

Über Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist eine weltweit tätige Unternehmensberatung, die ihre Kunden bei allen strategischen Entscheidungen zur lokalen als auch globalen Ausweitung der Geschäftsaktivitäten unterstuetzt. Analysten und Berater erarbeiten pragmatische Lösungen, die zu überdurchschnittlichem Unternehmenswachstum verhelfen. Seit mehr als vierzig Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über ein einzigartiges Spektrum an Dienstleistungen und einen enormen Bestand an Marktinformationen.Frost & Sullivan arbeitet mit einem Netzwerk von mehr als 1000 Industrieanalysten, Beratern und Mitarbeitern und unterhält 19 Niederlassungen in allen wichtigen Regionen der Welt.

Janina Hillgrub | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.FIEGE.com
http://www.frost.com

Weitere Berichte zu: FIEGE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher entwickeln Unterwasser-Observatorium

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

HIV: Spur führt ins Recycling-System der Zelle

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Mehrkernprozessoren für Mobilität und Industrie 4.0

07.12.2016 | Informationstechnologie