Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bremer Asien-Ausstellung wird "einzigartig in Europa"

28.01.2005


Überseemuseum setzt den Schwerpunkt "Natürliche Ressourcen" - 125.000 Euro Förderung von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

... mehr zu:
»DBU »Ressource

Bremen. Asien: das sind zum Beispiel rasant wachsende Riesenstädte und Reisanbau, tropische Wälder und faszinierende Kulturen. All das will das Überseemuseum in Bremen demnächst in moderner Form zeigen. Zurzeit erhält die Asien-Sammlung ein neues Gesicht. Unter dem Schwerpunkt "Natürliche Ressourcen" werden die Ausstellungsobjekte zu Themenwelten zusammengefasst. Finanzielle Unterstützung in Höhe von 125.000 Euro kommt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) aus Osnabrück. "Natur, Wirtschaft und Kultur greifen so stark ineinander, dass sie nicht getrennt betrachtet werden können" sagte Dr. Fritz Brickwedde, DBU-Generalsekretär, heute beim offiziellen Start des Projektes.

Zum Beispiel Reis


Eine große Rolle in der generalüberholten Ausstellung wird Reis spielen. An seinem Beispiel können die Besucher verfolgen, wie komplex wirtschaftliche Interessen und Umweltbelange miteinander verzahnt sind. So ist Reis einerseits in Asien ein wichtiges Grundnahrungsmittel und Handelsgut. Andererseits bedeutet die stetig wachsende Nachfrage jedoch, dass jedes Jahr Mangroven- und Regenwälder für weitere Reisfelder geopfert werden - mit weltweiten Auswirkungen auf das Klima.

Zusammenhänge zeigen "Wir möchten den Besuchern vor allem die Zusammenhänge zwischen Wirtschaft, Kultur und Umwelt zeigen", sagt Museums-Direktorin Dr. Wiebke Ahrndt. Dabei werden nicht nur kritische Aspekte benannt, sondern auch Lösungsmöglichkeiten entworfen und in Großmodellen, Computersimulationen und interaktiven Spielelementen präsentiert.

"Europaweit einzigartige Kombination""Das Überseemuseum greift aktuelle Themen in einer europaweit einzigartigen Kombination auf", begründete Brickwedde die Förderung durch die DBU. "Über Ländergrenzen hinweg werden Komplexe wie Riesenstädte, Kultur, Religion, Handel oder Landwirtschaft zusammen dargestellt und mit der übergeordneten Frage nach dem Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen in Verbindung gebracht. So können die Besucher auf unterhaltsame Weise allen Seiten der Medaille nachspüren."

Patricia Salabert | DBU-Presseteam
Weitere Informationen:
http://www.uebersee-museum.de
http://www.dbu.de

Weitere Berichte zu: DBU Ressource

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie