EUROFORUM-Seminar: „EU-Fördermittel“

Wenn es um die Beantragung von EU-Fördermitteln geht, hört man oft: „Alles viel zu kompliziert“. Allein im 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission stehen jedoch 30 Milliarden Euro zur Verfügung, die an deutsche und europäische Forschungsvorhaben verteilt werden. Auf dem EUROFORUM-Seminar „EU-Fördermittel“ (Düsseldorf 15.03.2005, Berlin 14.04.2005) vermitteln fünf EU-Experten das notwendige Know-how, um den Aufwand zu minimieren und die Chancen zu erhöhen. Mithilfe zahlreicher Praxistipps, Checklisten und umfangreichem Hintergrundwissen wird es für die Teilnehmer wesentlich einfacher sein, einen Antrag auf Fördergelder zu stellen.

Das Referententeam besteht aus einem Praktiker der IT-Branche, spezialisierten Finanz- und Rechtsberatern und Robert-Jan Smits, Referatsleiter bei der Generaldirektion Forschung der Europäischen Kommission.

Thematische Schwerpunkte der Konferenz sind neben der Akquise von Fördermitteln vor allem das erfolgreiche Management von EU-Forschungsprojekten. Die Aufwands- und Kostenminimierung steht dabei im Vordergrund. Hendrik Heimer, Geschäftsführer eines mittelständischen IT-Unternehmens, stellt seine Erfahrungen vor, mit denen er im Rahmen eines internationalen Netzwerks bereits Fördermittel in Höhe von über zehn Millionen erfolgreich akquiriert hat. „Für KMUs mit eigener F&E ist die Teilnahme an EU-Forschungsprojekten zwingend notwendig. Denn diese leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag für das Forschungsbudget, sie ermöglichen auch den Aufbau eines internationalen Netzwerks an spezialisierten Partnern für Folgeprojekte“, erläutert Heimer.

Das vollständige Programm steht im Internet unter www.euroforum.de/pr_foerder

Weitere Informationen:

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Media Contact

Jacqueline Jagusch EUROFORUM Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.euroforum.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Urtümliche Reaktionswege

Reaktionen im reduktiven Krebszyklus funktionieren auch mit Meteoritenpulver. Natürlich ablaufende chemische Reaktionen könnten sich zu den heute bekannten biochemischen Prozessen fortentwickelt haben. Ein Forschungsteam hat nun entdeckt, dass eine Reaktionsabfolge…

Tomographie zeigt hohes Potenzial von Kupfersulfid-Feststoffbatterien

Feststoffbatterien ermöglichen noch höhere Energiedichten als Lithium-Ionenbatterien bei hoher Sicherheit. Einem Team um Prof. Philipp Adelhelm und Dr. Ingo Manke ist es gelungen, eine Feststoffbatterie während des Ladens und Entladens…

Sternschnuppen aus den Zwillingen – die Geminiden kommen

Sie wurden nach dem Sternbild Zwillinge benannt: Die Geminiden sorgen Mitte Dezember für einen schönes Sternschnuppenschauspiel. Mit bis zu 150 Meteoren pro Stunde gelten die Geminiden als reichster Strom des…

Partner & Förderer