Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens startet Innovationswettbewerb "Vision2Market"

21.12.2004


Ideen werden marktfähig. Jetzt ist der Startschuss gefallen: Der Siemens-Bereich Communications, das Marktforschungsunternehmen TNS Emnid und das Testmarktunternehmen Bonsai Deutschland haben zusammen mit der Initiative D21 den Wettbewerb "Vision2Market" ins Leben gerufen. Studenten und Studentinnen aller Fachrichtungen, aber auch Schülerinnen und Schüler und Auszubildende haben die Chance, ihre Ideen rund um das Thema "Mobile Gesellschaft" umzusetzen - die besten Konzepte werden bis zur Marktreife begleitet. Stichtag für die Teilnahme ist der 21. Januar 2005.



Ideen auf die Sprünge helfen und damit Deutschlands Innovationskraft zu fördern - das haben sich die Initiatoren von "Vision2Market" auf die Fahne geschrieben. Dabei sind der Phantasie der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt: Ob Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse - ausschlaggebend ist, dass die Idee den Informations- und Kommunikationstechnologien neue Impulse gibt. Die besten Ideen werden in drei Phasen weiterentwickelt und finanziell unterstützt. Renommierte Coaches aus Wirtschaft und Politik begleiten die Teilnehmer durch den Wettbewerb und sorgen für einen direkten Draht zu Entscheidungsträgern in führenden deutschen Unternehmen. Den Siegern winkt die Chance, ihre Idee im Testmarkt Bremen auf Kunden- und Nutzerakzeptanz zu überprüfen - und eine deutschlandweite Markteinführung.



"Jahrhundertelang galt Deutschland als Land der Dichter und Denker. Mit unserem Innovationswettbewerb suchen wir nach den Denkern von Morgen", sagte Thomas Ganswindt, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und D21-Vorstandsvorsitzender. "Denn Innovationen sind für Deutschland dringend notwenig. Mit "Vision2Market" wollen wir Ideen nicht nur fördern, sondern sie auch in die Tat umsetzen." Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit unterstützt und von namhaften Unternehmen aus der Informations- und Kommunikationsbranche gefördert.

Studenten und Studentinnen aller Fachrichtungen, Diplomandinnen und Diplomanden, Doktorandinnen, Doktoranden aber auch Auszubildende und Werkstudentinnen und Studenten aus ganz Deutschland können am Wettbewerb teilnehmen. Mit einer Emailadresse und einem Passwort können sich Interessierte im Internet unter www.vision2market.de registrieren und informieren. Stichtag ist der 21. Januar 2005. Alle eingereichten Ideen werden vertraulich behandelt und bei einer unabhängigen Anwaltskanzlei dokumentiert - die Rechte verbleiben uneingeschränkt bei den TeilnehmerInnen.

"Vision2Market"

"Vision2Market" ist ein Projekt der Initiative D21, Deutschlands größte Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft (Public Private Partnership). In diesem "Netzwerk für die Zukunft" initiieren und begleiten mehr als 400 Vertreter von Parteien, Unternehmen, Vereinen und anderen Einrichtungen gemeinnützige Projekte wie den Girls’ Day oder den (N)ONLINER Atlas.

Initiative D21

Die Initiative D21 ist Deutschlands größte Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft (Public Private Partnership). In diesem "Netzwerk für die Zukunft" initiieren und begleiten mehr als 400 Vertreterinnen und Vertreter von Parteien, Unternehmen, Vereinen und anderen Einrichtungen gemeinnützige Projekte wie den Girls’ Day oder den (N)ONLINER Atlas. Mit ihrem Engagement wollen sie die Rahmenbedingungen für einen schnellen und erfolgreichen Wandel zur Informations- und Wissensgesellschaft verbessern und so Deutschland international wettbewerbs- und zukunftsfähiger machen. Dafür setzen sich unter anderem Bundeskanzler Gerhard Schröder als Beiratsvorsitzender und zahlreiche deutsche Top-Managerinnen und -Manager ein. Die Initiative D21 ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Berlin. Sie besteht seit 1999.

Siemens Communications

Der Bereich Siemens Communications ist einer der weltgrößten Anbieter in der Telekommunikations-Industrie. Als einziges Unternehmen der Branche bietet Siemens seinen Kunden ein komplettes Portfolio vom Endgerät für den Verbraucher bis hin zu komplexen Netzinfrastrukturen für Unternehmen und Betreiber sowie die dazugehörigen Dienstleistungen. Siemens Communications ist das weltweit führende Unternehmen für Innovationen bei konvergenten Technologien, Produkten und Diensten in Mobilfunk-, Fest- und Unternehmensnetzen. Der größte Bereich der Siemens AG ist in mehr als 160 Ländern vertreten und erzielte im Geschäftsjahr 2004 (30. September) mit rund 60.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 18 Milliarden Euro.

Bonsai Deutschland Testmarkt Bremen GmbH

Bonsai Deutschland ist ein Service-Unternehmen, das sich auf die zwei großen Themen "Test und Opti-mierung" sowie "Markteinführung und Produktplatzierung" fokussiert. Dafür betreibt Bonsai Deutschland einen biotischen (natürlichen) Produkteinführungs- und Testmarkt in Bremen. Dieser Testmarkt umfasst das gesamte Stadtgebiet Bremen und bietet so Unternehmen eine Testplattform zur Überprüfung von Werbekonzepten, Vermarktungsstrategien und Produkteinführungen unter realen Bedingungen.
Mit Bonsai Deutschland kann ausprobiert werden, was im Großen nicht schief gehen soll. Zu den Kunden gehören die internationalen Konzerne ebenso wie der mittelständische ausländische Produzent, der in Europa Fuß fassen möchte. Mit dem Gesellschafter TNS Emnid verfügt Bonsai Deutschland nicht nur über exzellente Kompetenzen im gesamten Bereich der Marktforschung, sondern auch über internationa-le Beziehungen und Infrastrukturen.

Mehr über Bonsai Deutschland unter www.bonsai-deutschland.de

Christina Haaf M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.vision2market.de
http://www.initiatived21.de
http://www.siemens.de/communications

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Innovationspreis 2017 der Deutschen Hochschulmedizin e.V.
24.04.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht EU-Förderung in Millionenhöhe für Regensburger Wissenschaftler
21.04.2017 | Universität Regensburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs

27.04.2017 | Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

VLC 200 GT von EMAG: Neue passgenaue Dreh-Schleif-Lösung für die Bearbeitung von Pkw-Getrieberädern

27.04.2017 | Maschinenbau

Induktive Lötprozesse von eldec: Schneller, präziser und sparsamer verlöten

27.04.2017 | Maschinenbau

Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

27.04.2017 | Informationstechnologie