Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ernst-Hellmut-Vits-Preis für Historiker Meier

07.10.2004


Forschungspreis des Förderkreises der Universität Münster mit 20.000 Euro dotiert



"Von Athen bis Auschwitz" - so der Titel einer Sammlung seiner Vorträge - reicht das Wirkungsfeld des Münchner Althistorikers Prof. Dr. Christian Meier. Nicht nur als Vorsitzender des Historikerverbandes, auch als Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt hat er es verstanden, auch einer breiteren Öffentlichkeit sein Fach nahezubringen. Dafür wird er am 3. November um 17 Uhr in der Aula des Schlosses mit dem Ernst-Hellmut-Vits-Preis des Förderkreises der Universität Münster ausgezeichnet. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.



Kaum ein anderer Historiker seiner Generation, so heißt es in der Laudatio, habe eine so breite und vor allem nachdrückliche Wirkung in der Öffentlichkeit entfaltet. Dabei behalte er stets die Gegenwart der Vergangenheit im Blick. Meier habe sich stets über die Grenzen seines eigentlichen Fachgebietes - die Republiken Rom und Athen - hinaus engagiert, beispielsweise mit dem Buch "Vierzig Jahre nach Auschwitz. Deutsche Geschichtserinnerung heute", das 1987 zu den wichtigsten Beiträgen des Historikerstreits gehörte. In ähnlicher Weise hat er zu weiteren zentralen Fragen gegenwärtiger Politik Stellung bezogen, unter anderem in den anlässlich der Wende erschienenen Büchern "Deutsche Einheit als Herausforderung" (1990) und "Die Nation, die keine sein will" (1991). Weitere grundlegende Arbeiten hat er auch im Bereich der Theorie der Geschichte, der Kulturgeschichte und der historischen Anthropologie vorgelegt.

Die Laudatio bei der Preisverleihung hält Dr. Jürgen Busche, Meier selbst wird in seinem Festvortrag über "Alte Geschichte in neuer Zeit" sprechen. Den musikalischen Rahmen gestaltet Alexej Gorlatch von der Hochschule für Musik und Theater Hannover, der trotz seiner erst 16 Jahre vielfacher Gewinner und Preisträger internationaler und nationaler Klavierwettbewerbe ist.

Der Ernst-Hellmut-Vits-Preis ist nach dem langjährigen Vorsitzenden der Förderergesellschaft der Universität Münster benannt und wird in zweijährigem Turnus verliehen. Im Wechsel wird ein Beitrag aus dem Bereich der Naturwissenschaften beziehungsweise Medizin und aus den Geisteswissenschaften gewählt. Der Preisträger kann sowohl für eine einzige Leistung als auch für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden. Der Preis wird in der Regel für deutschsprachige Beiträge verliehen.

Brigitte Nussbaum | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-muenster.de/Foerderer

Weitere Berichte zu: Ernst-Hellmut-Vits-Preis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

nachricht Wenn Computer lernen: Zentrum für maschinelles Lernen gegründet
15.01.2018 | Hochschule Heilbronn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligente Videoüberwachung für mehr Privatsphäre und Datenschutz

16.01.2018 | Informationstechnologie

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips

16.01.2018 | Informationstechnologie