Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Über 1000 tolle Ideen beim "ProSieben-Wissenspreis" 2004!

22.03.2004


Ende der Bewerbungsphase / Preisverleihung im Juni 2004

ProSieben sucht den Erfinder des Jahres und rief im Januar 2004 zum zweiten Mal den "ProSieben-Wissenspreis" aus. Wissenschaftliche Nachwuchstalente waren aufgefordert, zu den Themen "Mobilität", "Lifestyle" und "Kommunikation" praktische Lösungen zu erfinden und einzureichen. Am 13. März 2004 war Einsendeschluss - das Ergebnis: Über 1000 Erfinder haben sich mit viel versprechenden Ideen beworben, damit konnte das Ergebnis des ersten "ProSieben-Wissenspreises" mehr als verdreifacht werden! Die begleitenden Online-Seiten unter www.ProSieben.de/wissenspreis konnten im Bewerbungszeitraum (13. Januar bis 13. März 2004) 130.000 Page Impressions verzeichnen, knapp 1000 User haben sich die Teilnahmeunterlagen via Download besorgt.

"Wir freuen uns natürlich sehr über die großartige Resonanz", so Guido Bolten, Chefredakteur von ProSieben, "und sind sehr gespannt auf die Sieger in der großen Live-Show."

Jetzt wird es für alle Nachwuchswissenschaftler spannend: Eine kompetente Fachjury wertet die Einreichungen aus, eine prominent besetzte Jury kürt die Sieger. Die Preisverleihung findet am 11. Juni 2004 in Karlsruhe im Rahmen einer großen Live-Show in der Prime Time auf ProSieben statt. Die einfallsreichsten Erfinder stehen nicht nur einen Abend im Scheinwerferlicht, sondern können sich darüber hinaus über viele tolle Preise freuen, wie z.B. einen Ausbildungsfond über 20.000 Euro, ein Traumauto, eine Reise zu einem Formel 1-Rennen oder ins Epcot-Center nach Florida.

Der "ProSieben-Wissenspreis" wurde bereits zum zweiten Mal ausgelobt. Er ruft Schüler, Jugendliche und in einer gesonderten Kategorie auch Forschungshungrige über 21 Jahren auf, mit zukunftsweisenden Ideen praxisnahe Lösungen zu finden. Mit dem Preis unterstreicht ProSieben sein sozialpolitisches Engagement als Sender mit den besten populärwissenschaftlichen Magazinen. "Galileo" und "Welt der Wunder" begleiten den "ProSieben-Wissenspreis" und stellen die aussichtsreichsten Kandidaten im Vorfeld der Preisverleihung vor.

Der "ProSieben-Wissenspreis" 2004 wird präsentiert von Toyota, ist eine Kooperation mit dem "Jahr der Technik" und findet mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg statt.

ProSieben | Diana Schardt
Weitere Informationen:
http://www.ProSieben.de

Weitere Berichte zu: Erfinder

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie